CI-Element wave

Ausstellung auf Wanderschaft

28.10.2010: Nach der Eröffnung im Bayerischen Landtag ist die Ausstellung "Abseits der Schlachtfelder" nun an der Universität der Bundeswehr zu sehen, bevor sie an Schulen und Behörden gezeigt wird.
Ausstellung auf Wanderschaft

Dr. Robert Arsenschek vom Medienpartner Münchner Merkur, Prinzessin von Thurn und Taxis, Till Mayer, Prof. Niehuss und Prof. Khan (v.l.) bei der Eröffnung

Die Ausstellung "Abseits der Schlachtfelder" des Journalisten und Fotografen Till Mayer porträtiert elf Menschen in Kriegs- und Krisengebieten in Text und Bild. Am 20. Oktober eröffnete die Präsidentin der Universität, Prof. Merith Niehuss, gemeinsam mit der Präsidentin des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), Christa Prinzessin von Thurn und Taxis, die Ausstellung an der Universität der Bundeswehr München. Sie ist hier bis 5. November zu sehen und wird anschließend am Gymnasium Neubiberg sowie 50 weiteren Schulen und Behörden gezeigt.

Krieg verändert Lebenslinien

Ziel der Ausstellung ist es, den Opfern ein Gesicht zu geben und Menschen zu zeigen, auf die sonst nicht der Fokus von Kriegsberichterstattern gerichtet ist, die aber auch unter Krieg, Krisen und den viele Jahre anhaltenden Kriegsfolgen leiden. "Kriege prägen Lebenslinien, verändern sie für immer", hat der Ausstellungsmacher Till Mayer in seiner jahrelangen Arbeit an dem Projekt festgestellt. Seine erste Begegnung mit einem Kriegsopfer "Abseits der Schlachtfelder" hatte er, als mit dem Roten Kreuz im Kosovo war. Seitdem porträtierte er Menschen u.a. im Irak, im Gaza-Streifen, in Vietnam und Sierra Leone. Prof. Daniel-Erasmus Khan, Professor für Völkerrecht an der Universität der Bundeswehr München und Konventionsbeauftragter des BRK, lobte in seinem Grußwort zur Eröffnung den Ansatz der Ausstellung: "Till Mayer hat hingeschaut, wo sonst niemand hinschaut, hat Opfern ein Gesicht und eine Stimme gegeben. Die Ausstellung trägt dazu bei, dass wir das Sterben und Leiden abseits der Schlachtfelder nicht vergessen."

 

 

Termine
Vortragsveranstaltung: "Ressource Klärschlamm - Ansätze für zukunftsfähige Nutzungsstrategien 26.04.2017 09:00 - 17:00 — Wolf-Ferrari-Haus Rathausplatz 2 85521 Ottobrunn/München
2. Kinderuni 2017: "Wie wird Schmutzwasser wieder sauber?" 10.05.2017 16:00 - 17:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33, Foyer
Big Band der Universität "At Ease" in Concert 2017 13.05.2017 19:00 - 21:30 — Aula der Grundschule Neubiberg, Rathausplatz 9, 85579 Neubiberg
ZKI Herbsttagung 2017 04.09.2017 - 06.09.2017 — Universität der Bundeswehr München, Audimax, Geb. 33
Kommende Termine…
CI-Element Spinner