CI-Element wave

Monatsausstellung

2009 – das Jahr der Astronomie 

04.03.2009: Monatsausstellung der Universitätsbibliothek zeigt historische, astronomische Bücher

monatsausstellung240x140.jpgIm Jahr 1609 führte Galileo Galilei die ersten Himmelsbeobachtungen mit einem Fernrohr durch und Johannes Kepler veröffentlichte seine „Astronomia nova“, in der er die erste korrekte Beschreibung der Planetenbahnen vorlegte. Die Erfindung des Teleskops ermöglichte der Astronomie gewaltige Fortschritte. Neben immer größeren und leistungsfähigeren optischen Teleskopen wird das Weltall seit dem 20. Jahrhundert auch mit Radioteleskopen und Satelliten und Raumsonden praktisch im gesamten elektromagnetischen Spektrum von den längsten Radiowellen bis zur Gamma-Strahlung beobachtet. Aufgrund der heute verfügbaren Möglichkeiten und der laufend gewonnenen Erkenntnisse sprechen die Astronomen von einem „Golden age of astronomy“.

400 Jahre Teleskop-Astronomie

Im Rückblick auf 400 Jahre Teleskop-Astronomie hat die UNESCO deshalb auf Antrag der „Internationalen Astronomischen Union“ (IAU) das Jahr 2009 zum „International Year of Astronomy (IYA)” erklärt. Das internationale Motto lautet: „The universe: yours to discover“.

Seltene Bücher-Schätze

Die Universitätsbibliothek nimmt das Internationale Jahr der Astronomie zum Anlass, ihre wertvollsten astronomischen Bücher aus dem Separata-Bestand auszustellen. Gezeigt werden u.a.
• die „Rudolfinischen Tafeln“ Johannes Keplers aus dem Jahr 1627
• die „Astronomiae instauratae Progymnasmata“ Tycho Brahes von 1602
• „La sfera del mondo“ von Alessandro Piccolomini von 1595
• eine Ausgabe der „Dialoge“ Galileo Galileis von 1744.

Die Monatsausstellung ist bis 31. März im Eingangsbereich zum Hauptlesesaal und im Hauptlesesaal der Bibliothek (Gebäude 35) zu sehen.


Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek

Nähere Informationen zum International Year of Astronomy (Deutschland)

Nähere Informationen zum International Year of Astronomy (UNESCO/IAU)

 

 

Termine
1. Kinderuni 2018: "Wie werden wir in der Zukunft fliegen? Wie sehen die Flugzeuge der Zukunft aus?“ 28.02.2018 16:00 - 17:30 — Treffpunkt: Foyer Geb. 33, Universität der Bundeswehr München
Bildervortrag: „… kannst du grüne Erbsen brauchen?“ - Zwei Frauenleben auf Berghütten zwischen 1907 und 1934 01.03.2018 17:00 - 19:00 — Universitätsbibliothek, Gebäude 35, 1. OG, Raum 1004
Podiumsdiskussion mit MdB Florian Hahn: "Welche Tradition braucht die Bundeswehr?" 07.03.2018 17:00 - 19:00 — Audimax, Geb. 33, Universität der Bundeswehr München
Vortrag Dr. Anja Seiffert: „Generation Einsatz: Erfahrungsverarbeitung und militärisches Selbstverständnis“ 21.03.2018 18:00 - 19:00 — Audimax, Geb. 33, Universität der Bundeswehr München
Kommende Termine…
CI-Element Spinner