CI-Element wave

Messe in Essen

Erfolgreich präsentiert: Projekte aus „Sicherheit in Technik und Gesellschaft“

14.10.2008: Universität der Bundeswehr München auf der Security Messe in Essen

security240x140.jpgVom 7. bis 10. Oktober war die Universität der Bundeswehr München erstmals fakultätsübergreifend mit Projekten aus dem Forschungsschwerpunkt „Sicherheit in Technik und Gesellschaft“ auf einer internationalen Messe vertreten. Auf der Security Messe in Essen mit rund 1.100 Ausstellern aus 50 Nationen fanden die Vertreter der Universität ein optimales inhaltliches Umfeld vor. Prof. Norbert Gebbeken von der Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen zeigte mit seinen Mitarbeitern Beispiele aus aktuellen Forschungsprojekten über die Sicherheit bzw. Gefährdung von baulicher Infrastruktur wie Hochhäuser und Brücken. Messebesucher konnten sich informieren, wie gefährdete Gebäude durch unterschiedlichste bauliche Maßnahmen zum Beispiel gegen Sprengstoff- und Brandanschläge erfolgreich geschützt werden.

Kontaktpflege mit der "Security Community"

Prof. Hans-Rolf Tränkler von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik erklärte mit seinen Mitarbeitern den „Sturz-Sensor“ für Senioren. Das kleine Gerät ist für ältere Personen entwickelt worden und kann zum Beispiel am Gürtel getragen werden. Es informiert bei einem Sturz automatisch eine Rettungsstelle, etwa in einem Krankenhaus. Mitarbeiter von Prof. Gabi Dreo Rodosek von der Fakultät für Informatik präsentierten Softwarelösungen für die Verarbeitung von biometrischen Daten, um sie für eine Zugangskontrolle von Sicherheitsbereichen einzusetzen. „Für uns war die Messe eine gute Gelegenheit, mit anderen Anbietern oder sogenannten End-Usern in Kontakt zu treten. Nirgendwo findet man die Security Community so beieinander. Die Teilnahme unserer Universität war ein voller Erfolg“, resümierte Prof. Gebbeken.

Zur offiziellen Seite der Security Messe Essen 

 


 

Termine
Vortrag Prof. Peter Steinbach: „Ehrenmale und Gedenkstätten: Erinnerungsarbeit und die Bundeswehr“ 21.02.2018 18:00 - 19:00 — Audimax, Geb. 33, Universität der Bundeswehr München
1. Kinderuni 2018: "Wie werden wir in der Zukunft fliegen? Wie sehen die Flugzeuge der Zukunft aus?“ 28.02.2018 16:00 - 17:30 — Treffpunkt: Foyer Geb. 33, Universität der Bundeswehr München
Bildervortrag: „… kannst du grüne Erbsen brauchen?“ - Zwei Frauenleben auf Berghütten zwischen 1907 und 1934 01.03.2018 17:00 - 19:00 — Universitätsbibliothek, Gebäude 35, 1. OG, Raum 1004
Podiumsdiskussion mit MdB Florian Hahn: "Welche Tradition braucht die Bundeswehr?" 07.03.2018 17:00 - 19:00 — Audimax, Geb. 33, Universität der Bundeswehr München
Kommende Termine…
CI-Element Spinner