CI-Element wave

Energiepreis

Universität spart 1.200 Tonnen CO2

20.06.2008: Universitätsleitung nimmt Energiesparpreis entgegen

energiepreisDie Universität der Bundeswehr München ist unter allen Bundeswehr-Standorten in Bayern und Baden-Württemberg der Energiesparer Nummer eins. Zu diesem Ergebnis kam die Wehrbereichsverwaltung Süd durch den Vergleich der Verbrauchszahlen von 2005 zu 2007. Präsidentin Prof. Merith Niehuss nahm am 19. Juni aus den Händen von Götz-Friedrich Baron von der Ropp, Präsident der Wehrbereichsverwaltung Süd, den Energiesparpreis entgegen.
 


Einsparung beim Wärmeproduktion und Stromnutzung
 

Zur Senkung der Energiekosten führte das Bundesministerium der Verteidigung 2007 ein Anreizsystem ein, das erfolgreiche Sparer mit Geldprämien belohnt. Die Universität konnte ihren Energieverbrauch bei der Wärmeproduktion um 7 Prozent und bei der Stromnutzung um 1,5 Prozent reduzieren. Dies entspricht einem reduzierten CO2-Ausstoß von 1.200 Tonnen. Das Bundesministerium der Verteidigung belohnt diesen Erfolg mit einem Geldpreis von 40.000 Euro.

CO2-Reduktion ist Verdienst jedes einzelnen
 

Vor allem der zunehmend sensible und verantwortungsvolle Umgang mit Energie bei den Studierenden und Angehörigen der Universität hat die Reduktion von 1.200 Tonnen CO2 ermöglicht. Interne Informationskampagnen zum Energieverbrauch aber auch die weltweite Diskussion und Medienpräsenz des Themas "Klimawandel" haben die Folgen eines zu hohen CO2-Gehalts in der Atmosphäre ins Bewusstsein gerückt. Aber auch technische Neuerungen haben dazu beigetragen, den Energieverbrauch an der Universität deutlich zu verringern. Dazu gehört die Nachrüstung von Abgaswärmetauschern, die Dezentralisierung der Wasseraufbereitung und die Warmwassererzeugung für die Unterkünfte durch Solar-Kollektoren. Zusätzlich wurde bei Großgeräten wie dem Windkanal durch eine enge Zusammenarbeit zwischen den Wissenschaftlern und dem Technischen Betriebsdienst der Energieverbrauch optimiert.


 

 

Termine
1. Kinderuni 2018: "Wie werden wir in der Zukunft fliegen? Wie sehen die Flugzeuge der Zukunft aus?“ 28.02.2018 16:00 - 17:30 — Treffpunkt: Foyer Geb. 33, Universität der Bundeswehr München
Bildervortrag: „… kannst du grüne Erbsen brauchen?“ - Zwei Frauenleben auf Berghütten zwischen 1907 und 1934 01.03.2018 17:00 - 19:00 — Universitätsbibliothek, Gebäude 35, 1. OG, Raum 1004
Podiumsdiskussion mit MdB Florian Hahn: "Welche Tradition braucht die Bundeswehr?" 07.03.2018 17:00 - 19:00 — Audimax, Geb. 33, Universität der Bundeswehr München
Vortrag Dr. Anja Seiffert: „Generation Einsatz: Erfahrungsverarbeitung und militärisches Selbstverständnis“ 21.03.2018 18:00 - 19:00 — Audimax, Geb. 33, Universität der Bundeswehr München
Kommende Termine…
CI-Element Spinner