Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Universidad de Chile

 

Universidad de Chile, Santiago

Land: Chile
Ebene der Koop.-Beziehungen: F
Unterrichtssprache: Spanisch
Austausch wiss. Personals: ja
Studentenaustausch: ja

 

Die Universidad de Chile gilt als die älteste und wichtigste Universität Chiles.  Die Gründung der Universität unter dem Namen Santo Tomás de Aquino geht auf das Jahr 1622 zurück. Sie wurde 1738 in Real Universidad de San Felipe, nach dem damaligen spanischen König Philipps V. umbenannt. Nach der Unabhängigkeit von der spanischen Herrschaft wurde sie 1843 zur Universidad de Chile.


Fast 30.000 Studierende sind heute an den 14 Fakultäten und 4 interdiszipliären Instituten der Universität eingeschrieben.  Die Kooperation mit der UniBwM besteht im Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Die Standorte der Universidad de Chile sind über verschiedene Stadtteile Santiagos verteilt. 

Lage

Santiago de Chile ist die Hauptstadt Chiles und auch die wichtigste Stadt des Landes. Sie ist das Hauptzentrum sowohl für politisches Geschehen, Wirtschaft, Kultur als auch der Landesgeschichte. Sie ist wohl eine der modernsten latein-amerikanischen Metropolen mit bedeutenden Infrastrukturen. Die Stadt hat ca 200.000 Einwohner.

 

Fakultäten: WOW

 

Ansprechpartner:

Prof. Bernhard Hirsch (WOW)

Tel: -4209

Prof. Andreas Brieden (WOW)

Tel: -4247