Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Studiengänge

Studiengänge am Department für Sportwissenschaft

Bachelor



Kurzinformationen/Steckbrief

Studiengang: 

Fakultät:

Abschluss:

Studienform:

Unterrichtssprache:

Studienbeginn

Regelstudienzeit:

 
  • Sportwissenschaft - Vermittlung von Sport
  • Humanwissenschaften
  • Bachelor
  • Vollzeit, Präsenzstudium
  • Deutsch

 

  • 1. Oktober eines jeden Jahres
  • 3 Jahre (normal)
  • 2 ¼ Jahre (intensiv, mit fließendem Übergang zum Masterstudium)


Überblick

Inhalt des Bachelor-Studiengangs „Vermittlung von Sport“  ist die wissenschaftliche Thematisierung der Frage, wie man Sport unter Berücksichtigung seiner verschiedenen Anwendungsfelder als Angebot verschiedenster Institutionen sowie als Teil der Lebenskultur lehren, lernen und vermitteln kann. Schwerpunkte bilden hierbei der gesundheits-, leistungs- und erlebnisorientierte Sport.
Das Lehrangebot setzt sich  aus sportpraktisch-didaktischen, wissenschaftsorientierten und anwendungsorientierten Veranstaltungen zusammen. Diese sollen die Studierenden dazu befähigen, innerhalb und außerhalb der Bundeswehr, Sport wissenschaftlich fundiert zu vermitteln. Hinzu kommen fakultätsübergreifende Inhalte in Form von Lehrimporten und berufsrelevanten vor- und außeruniversitäre Leistungen. Der Bezug zur Praxis und die Vorbereitung auf die Berufswelt wird durch die Durchführung von Projekten und Praktika sowie durch Seminare und Trainings des „Studium Plus“ hergestellt.

Voraussetzungen

Die Zulassung zum Studium an der UniBwM setzt voraus:

  • eine im Freistaat Bayern anerkannte Hochschulreife (in Zweifelsfällen, etwa bei fachgebundener Hochschulreife, erteilt das Studiensekretariat der UniBwM Auskunft)
  • die bestandene Offizierprüfung
  • eine Verpflichtungszeit von mindestens 13 Jahren.

Zusätzlich wird für das Studium der Sportwissenschaftenein sportärztliches Zeugnis vorausgesetzt.

Studienaufbau

Der Bachelor-Studiengang „Vermittlung von Sport“ setzt sich aus den Bereichen „Themenorientierte Basiskompetenzen“, „Wissenschaftsorientierte Module“ und „Anwendungsorientierte Module“ zusammen. In den Basiskompetenzen werden anhand ausgewählter Sportaktivitäten aus den thematischen Bereichen des fitnesss- und gesundheits-orientierten, des leistungs- und wettkampforientierten sowie des erlebnis- und explorationsorientierten Sports grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten der Vermittlung erworben und vertieft. In den wissenschaftsorientierten Modulen wird Grundlagenwissen der wesentlichen sportwissenschaftlichen Disziplinen (bewegungswissenschaftliche, biowissenschaftliche, didaktische, gesellschaftswissenschaftliche, pädagogische und psychologische Grundlagen) und zu Methoden sportwissenschaftlicher Forschung vermittelt. Ab dem 2. Studienjahr sind anwendungsorientierte Module in den Bereichen des Fitness- und Gesundheits-, des Leistungs-und Wettkampf- sowie des Erlebnissports zu belegen, in denen die erworbenen wissenschaftlichen, praktischen und didaktischen Kenntnisse und Fertigkeiten unter der Vermittlungsperspektive zusammengeführt werden. In der vorlesungsfreien Zeit sind berufsfeldbezogene Praktika zu absolvieren.

Das Studium kann intensiv absolviert werden, indem ausgewählte Lehrveranstaltungen zu einem früheren Zeitpunkt belegt werden. Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelorarbeit in diesem Fall nach dem 7. Trimester, für normal Studierende nach dem 9. Trimester.

Weitere Informationen zu konkreten Studieninhalten sowie Prüfungsanforderungen entnehmen Sie bitte dem MODULHANDBUCH und der FACHPRÜFUNGSORDNUNG.

Tätigkeits- und Berufsfelder

Mögliche spätere Arbeitsbereiche der Sportwissenschaftler/innen mit Bachelorabschluss liegen im Bereich von Organisations- und Trainertätigkeiten in Sportvereinen, Sportstudios und Sportverbänden, im Bereich des Betriebssports, im Bereich von Rehabilitation und Sporttherapie, in sporttouristischen Feldern sowie im wirtschafltichen Bereich. Innerhalb der Bundeswehr ist der Einsatz als Sportoffizier möglich. 
 

Master


Mit Beginn des Wintertrimesters 2012 (Beginn Januar 2012) wird der Masterstudiengang Sportwissenschaft: Leadership und Management im Sport angeboten. Weitere Informationen zum Masterstudiengang sind als PDF Dokumente verfügbar.