Dipl.-Kulturw. Erna Herzfeldt

Dipl.-Kulturw. Erna Herzfeldt
WOW 2.2 - Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie
Gebäude 36, Zimmer 1204
+49 89 6004-2711
erna.herzfeldt@unibw.de

Dipl.-Kulturw. Erna Herzfeldt

 

Erna Herzfeldt studierte von 2004 bis 2010 an den Universitäten Passau und Buenos Aires Sprachen, Wirtschaft- und Kulturraumstudien. Während des Studiums sammelte sie Praxiserfahrung im internationalen Marketing und Vertrieb bei Unternehmensberatungen in Moskau und Buenos Aires. Nach dem Studium arbeitete sie bei Deloitte & Touche GmbH im Bereich Global Mobilty. Seit 2014 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften der Bundeswehruniversität in München. Von April bis Juni 2017 forschte sie als Gastdoktorandin an der Peter B. Gustavson Business School der University of Victoria in Kanada. Ihre Forschungsinteressen gelten der interkulturellen Zusammenarbeit, Kreativität in Teams und der positiven Psychologie. In ihrer Dissertation untersucht sie die Erfolgsfaktoren kreativer Zusammenarbeit in multikulturellen Teams.

 

Lehre
  • Interkulturelles Management
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Führung: Umgang mit Menschen in Organisationen (Übung)
  • Bachelorseminar
  • Masterseminar

 

Forschungsschwerpunkte
  • Multicultural Teams
  • Language diversity
  • Bi- and Multicultural Individuals
  • Creativity
  • Wellbeing

 

Ausgewählte Publikationen/Konferenzbeiträge

Herzfeldt, E. & Sackmann, S.A. (in press). Interkulturelle Kompetenz. In S.A. Sackmann (2018) Herausforderungen Führung –Perspektiven für die Zukunft. Springer Verlag.

Brighi, C. & Herzfeldt E. (2017). On the Role of Language in the Hiring Process. Paper Presentation. Milan: EIBA Conference 2017

Weingart E. (2016). Effective Use of Cultural Schemas in Bicultural Individuals. Poster Presentation. Leipzig: DGPs-Kongress 2016

Weingart E. (2015). Effective Intrapersonal Management of Multiple Cultural Identities. Poster Presentation. Vienna:  IACCM Conference 2015