Univ.-Prof. Dr.-Ing. (habil) Markus Klein

Univ.-Prof. Dr.-Ing. (habil) Markus Klein
Professur für numerische Methoden in der Luft- und Raumfahrttechnik (Prof. Klein)
Gebäude 37, Zimmer 1118
+49 89 6004-2122
+49 89 6004-2135
markus.klein@unibw.de

Univ.-Prof. Dr.-Ing. (habil) Markus Klein

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang:

  • Seit 08/2012: Professor für numerische Methoden in der Luft- und Raumfahrttechnik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität der Bundeswehr München.
  • 03/2006 – 07/2012: Mitarbeiter der Adam Opel AG im Bereich Motorsimulation und Entwicklung - zuletzt als Abteilungsleiter.
  • 07/2009: Habilitation für das Fach: Modellierung und numerische Beschreibung technischer Strömungen. Technische Universität Darmstadt.
  • 04/2005 – 02/2006: Postdoktorat bei Prof. Dr. J. Janicka, Institut für Energie- und Kraftwerkstechnik, Technische Universität Darmstadt.
  • 04/2004 – 03/2005: DAAD Stipendiat an der Universität Cambridge, Großbritannien in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Stewart Cant.
    Thema: Direkte Numerische Simulation turbulenter Vormischflammen.
  • 09/2002: Verleihung der Doktorwürde mit Summa Cum Laude.
    Direkte Numerische Simulation des primären Strahlzerfalls in Einstoffzerstäuberdüsen.
  • 06/1998 – 03/2004: Promotion und Postdoktorat bei Prof. Dr. J. Janicka, Institut für Energie- und Kraftwerkstechnik, Technische Universität Darmstadt.
  • 10/1992 – 05/1998 : Studium der Mathematik mit Nebenfach Informatik an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Mathematiker mit Auszeichnung (1.0).