Programm Bau-Protect 2018

Stand: 07/2018, Änderungen vorbehalten
Programmentwurf als PDF-Datei

Tag 1 - Dienstag, 13. November 2018
Zeitraum   Inhalt
08:30 - 09:00   Eintreffen der Teilnehmer
Registrierung
09:15 - 09:30   Begrüßung und Ablauf
Univ.-Prof. Dr. habil. Merith Niehuss, Prasidentin UniBwM
Univ.Prof. Dr.-Ing. habil. Norbert Gebbeken
09:30 - 10:15   Eröffnungsvortrag: Zur Bedeutung des baulichen Bevölkerungsschutzes
Staatssekretär Gunther Adler
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
10:15 - 10:45   Kaffeepause
Besichtigung der Ausstellung und der Poster
Session 1
10:45 - 12:45
  Allgemeine Einführung in die Thematik
Moderation: UniBwM
10:45 - 11:15   Bedeutung des Konzeptes Resilienz für den Schutz von Infrastrukturen und Bevölkerung
Fraunhofer EMI (Prof. Dr. Stefan Hiermaier)
11:15 - 11:45   Interdisziplinäres Forschen im Forschungszentrum RISK
(Risiko, Infrastruktur, Sicherheit und Konflikt)
UniBwM (Prof. Dr. Norbert Gebbeken)
11:45 - 12:15   Ressortübergreifende Zusammenarbeit mit der Bundeswehr
WTD 52 (Torsten Lindner)
12:15 - 12:45   Gedanken zur militärischen Gefährdungslage
BAIUDBw (Brigadegeneral Dr. Matthias Geitz)
12:45 - 14:00   Mittagspause
Besichtigung der Ausstellung und der Poster
Session 2
14:00 - 16:00
  Bedrohung, Gefährdung, Schutz
Moderation: UniBwM
14:00 - 14:30   Aktuelle Gefährdungslage - Politisch motivierte Kriminalität
BKA (angefragt)
14:30 - 15:00   Baulicher Bevlkerungsschutz in Deutschland
BBK (Wilfried Koch)
15:00 - 15:30   Aufgaben der Europäischen Kommission bezüglich urbaner Sicherheit
JRC (Dr. Martin Larcher)
ab 17:30   Abendveranstaltung
Gemeinsames Abendessen der Teilnehmer und Aussteller
im Festsaal des Casinos der Universität der Bundeswehr München
Tag 2 - Mittwoch, 14. November 2018                                        
Zeitraum   Inhalt
08:20   Begrüßung und Ablauf
Session 3
08:30 - 10:00
  Außergewöhnliche Einwirkungen                                                                          
Moderation: DirWTD 52
08:30 - 09:00   Von der Explosion zur Lastannahme (Explosion und Impakt)
UniBwM (Prof. Dr. Norbert Gebbeken)
09:00 - 09:30   Lösungen für Ereignisse mit großen Ladungsmengen
WTD 52 (Hans Dirlewanger, Alexander Berg)
09:30 - 10:00   Ansätze zur Novellierung der Prüfstandards für Glas- und Fassadenelemente
Fraunhofer EMI (Dr. Alexander Stolz)
10:00 - 10:30   Glas, Fassaden, Mauerwerk: praxistaugliche Sicherheitskonzepte für Fassaden
Fraunhofer EMI (Dr. Malte von Ramin)
10:30 - 11:00   Kaffeepause
Besichtigung der Ausstellung und der Poster
Session 4
11:00 - 13:30
  Rechnerische und experimentelle Nachweisverfahren
Moderation: Fraunhofer EMI
11:00 - 11:30   Ingenieurwerkzeuge für den baulichen Schutz
UniBwM / BAIUDBw (Dr. Lars Rüdiger)
11:30 - 12:00   Experimentelle Nachweismethoden
WTD 52 (Michael Steyerer)
12:00 - 12:30   Prognosefähige numerische Simulationen als Nachweismethode: Vom Bauteil zum Bauwerk
Fraunhofer EMI (Christoph Roller)
12:30 - 13:30   Mittagspause
Besichtigung der Ausstellung und der Poster
Session 5
13:30 - 15:30
  Sicherheit von urbanen Räumen und Veranstaltungen
Moderation: UniBwM
13:30 - 14:00   Risikobasierte Analyse von Resilienz im urbanen Raum
Fraunhofer EMI (Dr. Kai Fischer)
14:00 - 14:30   Stadtplanerische Herausforderungen beim Schutz urbaner Räume
Andreas Heupel Architekten BDA (angefragt)
14:30 - 15:00   Schutz öffentlicher Räume
JRC (Dr. Martin Larcher)
15:00 - 15:30  

Technische Richtlinie mobile Fahrzeugsperren
Deutsche Hochschule der Polizei (Annika Potthast)

15:30 - 16:00   "Unichtbare" Barrieren für den urbanen Raum
UniBwM (Paul Warnstedt)
16:00   Zusammenfassung 8. Workshop
16:15   Verabschiedung und Ankündigung Bau-Protect 2020