FAQ

..: Frequently Asked Questions

 

..von Zivilstudierenden - für Zivilstudierende..

 

1. Unterkunft: Ist es für mich möglich, wie die Offizieranwärterinnen und -anwärter eine Stube auf dem Campus zu beziehen?
Die Chancen auf eine der Stuben stehen sehr schlecht, da die Uni selbst von militärischer Seite mit Überfüllung zu kämpfen hat. Aktuell wohnt keine ME-Zivilstudentin und kein ME-Zivilstudent auf dem Campus. Um eine Unterkunft muss sich also - abhängig vom Vertrag mit der Patenfirma auch finanziell - selbst gekümmert werden.

2. Wie "militärisch" ist der Alltag an der Universität?
Für die Soldatinnen und Soldaten gibt es den sogenannten "militärischen Mittwoch Nachmittag", an welchem ab 13:00 Uhr vorlesungsfrei ist und die Soldatinnen und Soldaten ihre militärischen Pflichtleistungen erbringen können, z.B. Sport, Schießen, Märsche etc.. Ansonsten ist das Leben an der Universität nur von Lehrveranstaltungen und Übungen geprägt, d.h. ohne jeglichen militärischen Einfluss.

3. Was steht für mich an diesen Mittwochen an?
Nichts! Bzw. die Zeit nutzen, um zu lernen. Der Mittwoch Nachmittag ist für Zivilstudierende jedenfalls frei.

4. Müssen die Studenten an der Universität Uniform tragen?
Ein klares Nein: Für alle Studentinnen und Studenten ist die Anzugsordnung freigestellt. Die meisten Studierenden von soldatischer Seite tragen auch keine Uniform, du wirst also nicht einmal sonderlich auffallen in der Menge.

5. Wie komme ich an einen Industriepaten bzw. finde den Richtigen für mich?
Die Bewerbung geht mit dem Wunsch für eine bestimmte Studienrichtung zunächst an die Universität, wie im Submenü unter "Bewerbung" erklärt. Von hier aus wird sie dann an die verfügbaren bzw. passenden Industriepaten weitergeleitet, welche sich bei Interesse dann bei der Bewerberin / dem Bewerber zurückmelden und sie / ihn gegebenfalls zu einem Bewerbungsgespräch einladen.

6. Ich habe gehört, die Soldatinnen und Soldaten essen in einer sogenannten Truppenküche. Darf ich diese auch mit nutzen bzw. welche Verpflegungsmöglichkeiten habe ich?
An der Universität ist die "Truppenküche" ganz einfach die Mensa. Hier gehen nicht nur Soldatinnen und Soldaten ein und aus, sondern alle, die gerne möchten, etwa Professorinnen und Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie viele andere Beschäftigte der Universität. Auch wir zivile Studierende gehen dort essen. Die Mensa bietet Frühstück, Mittag- und Abendessen an. Weiterhin gibt es auch die Möglichkeit, in einem Privatrestaurant ("Brandl") oder dem Universitätscasino zu verpflegen. Schau doch am besten mal hier nach:
http://www.unibw.de/praes/service/verpflegung

7. An jedem Bundeswehrstandort gibt es vielseitige Sportmöglichkeiten für Soldaten. Wie sieht es an der Uni damit aus und darf ich sie mit nutzen?
An der Uni gibt es Sporthallen, eine Schwimmhalle, viele Fussballplätze, eine Tartanbahn, Kletterhalle, Fitnessstudio, Golfplatz und insgesamt viel zu viel, um alles aufzuzählen! Und natürlich darfst du als Zivilstudierende(r) diese Einrichtungen mit nutzen. Für 30 Euro im Jahr kannst du sogar Mitglied im Sportförderverein werden und die vielseitigen Vorteile davon nutzen.

Noch Fragen? Kein Problem! Schick eine Email mit deiner Frage an den Autor. Wir werden sie schnellstmöglich beantworten und in die FAQ aufnehmen!

 

graphen2.jpg

Perfekte Graphen
Die Resultate der Theorie finden heute Anwendung im Bereich der Signalverarbeitung, der Telekommunikationstheorie, aber auch im allgemeinen Gebiet des Operations Research: Innerhalb der diskreten Optimierung sind dabei insbesondere das algorithmische Verifizieren, Schedulingprobleme, schnelle Sortierverfahren, allgemeine polyedrische Strukturuntersuchungen und intelligente Ressourcen- und Einsatzplanungen zu nennen.