Industriepatenschaft für Zivilisten

..: Industriepatenschaft für Zivilisten

 

Win-Win-Situation durch Industriepatenschaft

Den Studierenden wird ein Unternehmen als Pate zur Seite gestellt, welches ihnen die frühe Einbindung in ein adäquates berufliches Umfeld ermöglicht und später selbst von der intensiven Einarbeitung der betreuten Studierenden sowie von ihrer anspruchsvollen Ausbildung profitieren kann.

Als Pate entrichtet das Unternehmen eine jährliche Aufwandsentschädigung an die Universität und stellt Praktikumsplätze zur Verfügung. Ob es seine Studentinnen und Studenten für die Zeit nach dem Studium verpflichtet, steht ihm frei.

 

Welche Kosten übernimmt der Industriepate?

Der Industriepate übernimmt die Kosten, welche für das Studium seines "Patenkinds" an der Universität der Bundeswehr entstehen. Für die Studentin / den Studenten fallen somit sämtliche Studienentgelte weg!

Für private Kosten wie Unterkunft, Verpflegung oder die MVV-Fahrkarte müssen die Studierenden selbst aufkommen.

 

Welche Rolle spielt der Industriepate im Studium?

Die Industriepatenschaft stellt für die Studierenden die Brücke zwischen Theorie und Praxis dar. Teile der Studieninhalte können in Praktika beim Industriepaten zur Anwendung kommen. Dadurch wird die Bedeutung bestimmter Fächer verständlich und für den späteren Arbeitseinsatz geübt.
 

partner