Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Vorbereitung auf das Studium

Vorbereitung auf das Studium

Es wird empfohlen, die Schulkenntnisse in den Fächern Mathematik und Physik vor Studienbeginn aufzufrischen. Notwendige Grundkenntnisse für den Studienbeginn sind:

  • Arithmetik und Algebra: reelle und allgemeine Zahlen, Potenz-, Wurzel- und Logarithmenrechnung, Lösen quadratischer Gleichungen, Lösung linearer Gleichungssysteme bis zu maximal drei Unbekannten, Nullstellen von Funktionen, arithmetische und geometrische Folgen und Reihen
  • Analytische Geometrie und Trigonometrie der Ebene: Geraden-, Kreis-, Parabel- und Hyperbelgleichungen, Berechnung des rechtwinkligen und schiefwinkligen Dreiecks, trigonometrische Funktionen
  • Differential- und Integralrechnung: Ableitungsregeln, Grenzwerte, Bestimmung von Extrema, Wendepunkten und des Krümmungsverhaltens, Integration
  • Physik: Bewegung und Energie (Bewegung eines Massenpunktes, Kraft und Masse, Arbeit und Energie), Felder (Gravitationsfeld, elektrisches Feld, magnetisches Feld und Induktion), mechanische und elektrische Schwingungen und Wellen, Atomaufbau und Kernumwandlung

Vor dem Studium ist ein achtwöchiges Vorpraktikum Technik zu absolvieren. Dies findet im Rahmen der Offizierausbildung statt. Ziel des Vorpraktikums ist der Erwerb bestimmter fachspezifischer Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse sowie das Heranführen an Arbeiten und Aufgaben aus dem künftigen Berufsfeld des Maschinenbauingenieurs.