Zweites Studienjahr

Zweites Studienjahr im Bachelor-Studiengang Maschinenbau (Mechanical Engineering)

Das zweite Studienjahr umfasst neben dem vierten, fünften und sechsten Studientrimester auch den zweiten Abschnitt der praktischen Ausbildung über 10 Wochen. Im Rahmen dieses zweiten Studienjahres absolvieren sämtliche Studierenden u.a. folgende Pflichtmodule: Kunststofftechnik, Sonderwerkstoffe und spanlose Fertigungstechnik, Systemsimulation und Regelungstechnik, Thermodynamik und Wärmeübertragung, Technische Strömungsmechanik, Strömungsmaschinen I, Ölhydraulik und Pneumatik, Grundlagen der Informatik, Leichtbau I und spanende Fertigungstechnik, Grundlagen der Elektrotechnik, Elektronik und Mikroprozessortechnik, Maschinenelemente II, studium plus.

Mit Beginn des sechsten Studientrimesters erfolgt die Aufteilung der Studierenden im Bachelor-Studiengang Maschinenbau in die 3 Studienrichtungen:
1. Transportsysteme,
2. Energie- und Umwelttechnik,
3. Sicherheitssystems
Die Studierenden müssen sich für einen dieser Studienrichtungen zu Beginn des 5. Studientrimesters entscheiden. Diese Studienrichtungen bestehen aus Grundlagenmodulen, die im sechsten Trimester gelehrt werden und Aufbaumodulen, die ab dem 3. Studienjahr folgen. In der Studienrichtung Transportsysteme kann bei den Aufbaumodulen noch zwischen den Bereichen Kraftfahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und Marinetechnik gewählt werden.

geb35_39unibwm geb36unibwm

In dem praktischen Studienabschnitt werden die Studenten und Studentinnen stets die enge Verzahnung des Studiums mit der betrieblichen Praxis feststellen. In diesem praktischen Studienabschnitt erhalten die Studierenden Gelegenheit, weiterführende Tätigkeitsfelder eines Maschinenbauingenieurs durch eine jeweils mehrere Wochen dauernde Mitarbeit in einem modernen Industriebetrieb kennen zu lernen.