Phänomenaler Tag der Bundeswehr in Dillingen a.d. Donau

2 August 2019

Dillingen an der Donau, ein eigentlich kleiner Standort nördlich von Augsburg, wuchs über sich hinaus und präsentierte nicht nur das dortige IT-Bataillon, sondern die gesamte Bundeswehr, in außerordentlicher Weise. Auf dem Festplatz der Stadt fand der Tag der Bundeswehr mit zahlreichen Exponaten und Shows statt.

Das sogenannte Static Display umfasste Panzer und geschützte Fahrzeuge wie z.B. den Leopard 1 und 2 sowie Hubschrauber von Ausstellungsstücken wie der BO-105 bis zum modernen H145M. Doch nicht nur statisch, auch dynamisch waren die Waffensysteme erlebbar. Die Landung und der Start des H145M wirbelten zwar jede Menge Staub auf, sorgten aber auch für begeisterte Gesichter, ebenso wie die Überflüge des A400M und der CH53.

Der größte Publikumsmagnet war jedoch die dynamische Fahrzeugshow, bei der zahlreiche Fahrzeuge aus Vergangenheit und Gegenwart der Bundeswehr ihr Können zeigten. Unter anderem waren der Leopard-1- und 2-Kampfpanzer, der Gepard-Flugabwehrpanzer sowie die gepanzerten Transportfahrzeuge Dingo und Fennek in Bewegung sichtbar. Besonderes Schmankerl war die nicht ganz fachgerechte Zerlegung eines schrottreifen KFZ durch den Leopard 2. Über die motorisierten Fahrzeuge hinaus zeigten Infaterie und Fallschirmspringer, Hundeführer, Nahkämpfer und Gebirgsretter ihre Fähigkeiten, so dass jedem Besucher die Bundeswehr hautnah gebracht wurde.

Doch nicht nur Zuschauen war Teil dieses besonderen Tages, auch Mitmachen. Besucher durften im M- und S-Boot sowie gepanzerten Transportfahrzeugen mitfahren, einen Tandemsprung gewinnen und bei zahlreichen Ausstellern selbst Hand anlegen.

In diesem Zusammenhang war auch der Studiengang Aeronautical Engineering mit dem mobilen Flugsimulator vor Ort. Als eine der wenigen Luftwaffeneinheiten am Festplatz und durch die besondere Expertise unserer Studierenden konnten wir den Besuchern besondere Einblicke in die derzeitige Luftfahrzeuglandschaft sowie die Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich, geben. Nebenbei durften auch zahlreiche, zumeist jüngere, Besucher in den Genuss eines Fluges kommen. 

Wer zwischen diesen Aktivitäten eine Pause brauchte, konnte sich an zahlreichen Ständen verpflegen und den Shows des Musikkorps, der Band Dynamic Beats oder dem Comedian Ausbilder Schmidt folgen.

Der Tag der Bundeswehr in Dillingen a.D. endete mit einem großen Abschlussfest, das von der Stadt in Zusammenarbeit mit dem IT-Bataillion durchgeführt wurde. Zwei Bands spielten abwechselnd auf zwei Bühnen und brachten Aussteller und Gäste zum Tanzen. 25.000 Besucher und rundum glückliche Gesichter waren ein gelungenes Fazit.