Kaplanturbine

Kaplanturbinenanlage

Bei der im Labor für SM vorhandenen Kaplanturbinenanlage kann das Betriebsverhalten einer Modell-Kaplanturbine der Firma Voith untersucht werden. Der am Eintritt in die Turbinenstufe über eine radiale Kreiselpumpe erzeugte Wasserdruck entspricht im Auslegungspunkt der Turbine einer Fallhöhe von H = 6,1 m. Die in der Turbine umgesetzte Energie wird in einem Gleichstrom-Generator in Strom umgewandelt und anschließend ins öffentliche Stromnetz eingespeist.

 

Technische Daten     

Fallhöhe                               6,1 m

Wasserstrom                      113 l/s

Nenndrehzahl               3000 min-1

Generatorleistung            ca. 8 kW   

 

Leistungsregelung:

 

Prüfstand

  1. Untersuchung von Kavitationserscheinungen
  2. Einspeisung des vom Generator erzeugten Stroms
  3. Druck- und Temperaturmessung an verschiedenen Stellen der Anlage
  4. Venturidüse zur Volumenstrom-Bestimmung
  5. Variation des Turbinenaustrittdrucks mit Hilfe einer Vakuumpumpe

 

Kaplanturbine