UniBwM » Maschinenbau » Fakultät Maschinenbau » Fakultät MB » WE 4, Luft- u. Raumfahrzeuge (inkl. Energieanlagen- u. Marinetechnik) » WE 4/2 » Lehre » Abschlussarbeiten » Untersuchung thermochemischer Prozesse beim Wiedereintritt von Raumflugkörpern in die Erdatmosphäre

Untersuchung thermochemischer Prozesse beim Wiedereintritt von Raumflugkörpern in die Erdatmosphäre

theoretisch-numerische Studienarbeit
Untersuchung thermochemischer Prozesse beim Wiedereintritt von Raumflugkörpern in die Erdatmosphäre

Space-Shuttle beim Wiedereintritt

Motivation
Beim Wiedereintritt von Raumflugkörpern in die Erdatmosphäre treten infolge sehr hoher Geschwindigkeiten und hoher Temperaturen chemische Reaktionen des umgebenden Gases auf. Die möglichst exakte Kenntnis aller Fluidparameter ist zwingend erforderlich, um Raumflugkörper beim Wiedereintritt thermisch korrekt auszulegen.
 

Inhalt
Im Rahmen dieser Arbeit sind nach einer Literaturanalyse die Eigenschaften von Luft in Höhen bis 1000 km zu bestimmen und in eine geeignte Software zu implementieren.


 

Arbeitsschwerpunkte

  • Literatur sichten
  • Programmierung in MATLAB, C++
  • Numerische Betrachtung der Nichtgleichgewichtsthermodynamik und Dokumentation


Voraussetzungen

  • Programmierkenntnisse