Allgemeines zur Lehre

Allgemeines zur Lehre

Die WE 3/1 hat die Federführung für den Studienschwerpunkt "Transportsysteme“ des Bachelorstudienganges  Maschinenbau  der Universität. Die Vertiefungsrichtung Transportsysteme teilt sich auf drei Trimester in die Module "Grundlagen der Radfahrzeugtechnik und Simulation", "Kfz-Entwicklung“ und "Rad- und Kettenfahrzeugtechnik"  auf. Die Vorlesungen werden dabei durch Praktische Anteile wie das "Verkehrs-/ Maschinentechnische Praktikum" sowie einer möglichen  Projektstudie am Institut erweitert, und so eine anwendungsbezogene Vertiefung des Studiums bewirken.


Die Lehrveranstaltungen, welche unter Lehrangebote eingesehen werden können, geben eine Einführung in das Gesamtgebiet der Kraftfahrzeuge. Die Studenten sollen damit in die Lage versetzt werden, als Ingenieur in Entwicklung, Versuch, Materialhaltung und Sachverständigenwesen das Betriebs- und Fahrverhalten zu beurteilen, sowie das Verständnis für die konstruktiven Notwendigkeiten zu entwickeln.

Durch die Kombination mit den anderen Fächern und der Vertiefung in den praktischen Lehranteilen wird zudem angestrebt, dass die Studenten Schlüsselqualifikationen wie Methodenkompetenz, Teamkompetenz und die Fähigkeit zum vernetzten Denken weiterentwickeln.