Wärmebehandlung

Wärmebehandlung

Durch Wärmebehandlungen lassen sich die Eigenschaften von Werkstoffen in weiten Grenzen verändern und so dem Anwendungsfall anpassen. Da die Wärmebehandlung einer der letzten Fertigungsschritte ist, muss sie besonders sorgfältig geplant und durchgeführt werden. Denn durch einen Fehler werden ganze Chargen weitgehend fertiggestellter Bauteile zerstört.

 

Um das Verständnis für die Prozesse der Wärmebehandlung zu fördern, werden im Labor Anlagen zur Wärmebehandlung betrieben, an denen die Studenten selbständig Versuche durchführen können.

 

  • Vorkammerofenanlage mit integriertem Abschreckbad für Schutzgas und Vakuumbetrieb (in Beschaffung)
  • diverse Muffelöfen und Wärmeschränke
  • Versuchsabschreckbad
  • Anlage zur induktiven Wärmebehandlung
Induktionsanlage