Aktuell Archiv FT 2009

Archiv FT 2009

Aktuelle Nachrichten aus dem FT 2009

Datum
 
Thema
 
   
11.08.09 Das FoRMöB hat den Zuschlag zur Durchführung von "REPROC Excellence" erhalten. "REPROC Excellence" beinhaltet die wissenschaftliche Begleitforschung und Multiplikation für das BME-Verbundvorhaben "REPROC - References Procurement" welches im Rahmen der Förderinitiative "Prozess-Standardisierung: Elektronische Beschaffung der öffentlichen Hand" des BMWi durchgeführt wird. "REPROC Excellence" wird gemeinsam von FoRMöB und dem Bundesverband für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME e.V.) bearbeitet. "REPROC Excellence" wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Das Ende der Projektdauer ist auf den 30.06.2011 datiert.
27.07.09 DHP-Vorbesprechung: Am Montag den 03.08.09 findet im Kleingruppenraum 36/2233 um 15 Uhr eine DHP-Vorbesprechung für den Versuch im September statt. Alle Interessenten werden gebeten sich zur zentralen Besprechung im August einzufinden.
08.06.09

Der Lehrstuhl begrüßt Dr. Markus Amann als zweiten fertig promovierten Doktoranden am Lehrstuhl. Das gesamte Lehrstuhlteam gratuliert herzlich zur ausgezeichneten Dissertation!


Bild 013.jpg

05.06.09 Die lange Reise des Joghurtbechers: Prof. Dr. Michael Eßig erklärt in der Kinderuni-Vorlesung rund 100 Schülern, welche langen Wege die einzelnen Bestandteile des Erdbeerjoghurts zurücklegen – bevor wir ihn essen können. Einen ausführlichen Artikel, Bilder und ein Video der Veranstaltung finden Sie hier
03.06.09 CASC MBA-Workshop:  Herr Prof. Dr. Eßig bietet im Rahmen des Weiterbildungsangebots Campus Advanced Studies Center (CASC) an der Universität der Bundeswehr München einen Workshop zum Thema "Operations & Supply Chain Management" an. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier
03.06.09 BMVg/BDI Logistik-Seminar: Am 8. bis 10. Juni 2009 wird als Gemeinschaftsveranstaltung des BMVg/BDI in Garlstedt das traditionelle und hochrangig besetzte Logistik Seminar durchgeführt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier
03.06.09 Welchen Beitrag zum Unternehmenserfolg liefert die Beschaffung?
Zwar hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass der Einkauf eine strategische Unternehmensfunktion ist, gleichwohl konnte diese Frage bislang noch nicht beantwortet werden. Die International Purchasing Survey (IPS) Research Group möchte diese – und andere – Fragen der Beschaffungsforschung mittels einer großzahligen empirischen Studie beantworten. Sie ist international, langfristig und wiederholend angelegt. Auf Basis der Kontingenztheorie werden Erfolgsfaktoren auf Ebene der gesamten Beschaffungsfunktion sowie erstmalig auch auf Warengruppenebene ermittelt. Insbesondere wird ausgehend von der Unternehmens-, Beschaffungs- und Warengruppenstrategie die resultierende Performance analysiert.
Der Lehrstuhl ist deutscher Partner der internationalen IPS Research Group, der folgende Hochschulen angehören: Politecnico di Milano (Italien), Rotterdam School of Management, Erasmus University (Niederlande), Universität der Bundeswehr München (Deutschland), University of Bath (UK), Kungliga Tekniska Högskolan (Schweden), Högskolan i Gävle (Sweden), Linköpings Universitet (Schweden), Helsinki School of Economics (Finnland), Zaragoza Logistics Center (Spanien), Audencia, Nantes (Frankreich), Bowling Green State University (USA), Georgia Southern University (USA), Richard Ivey School of Business (Kanada).
Weitere Informationen zu IPS finden Sie auf www.ipsurvey.org
25.05.09 3. D-A-CH Jahresforum 2009 Effiziente Verteidigungslogistik: Die Bundeswehr befindet sich in einem Transformationsprozess. Eine Ausrichtung an den betriebswirtschaftlichen Verfahrensweisen der Global Player bedeutet: schlankere Strukturen, Outsourcing und Steigerung der Effizienz. Der Kongress stellte aktuelle PPP-Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Basis- und Einsatzlogistik sind unter Kostengesichtspunkten angehalten, private Dienstleister in die Supply Chain zu integrieren. Weitere Effizienzpotenziale erschließen sich, wenn strategische Maßnahmen an den Schnittstellen der Teilstreitkräfte besser aufeinander abgestimmt werden.
In diesem Zusammenhang ging Herr Prof. Dr. Eßig mit seinem Vortrag auf "Supply Chain Safety Management für sicherheitskritische Logistikketten" ein. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier
20.05.09
Wie kommt der Joghurtbecher ins Supermarktregal?
Bevor ein Joghurtbecher in die Supermarktregale gelangt, hat er bereits eine lange Reise hinter sich. Seine Bestandteile wie Rohstoffe, Verpackung etc. kommen aus den verschiedensten Regionen der Welt. Hierfür ist ein enormer logistischer Aufwand erforderlich, um die Verfügbarkeit dieses Produktes stets sicherstellen zu können.
Am heutigen Mittwoch, den 20. Mai 2009, verdeutlicht Herr Prof. Dr. Michael Eßig - Inhaber der Professur Materialwirtschaft & Distribution - im Rahmen einer Veranstaltung für die Kinderuni die Auswirkungen der Globalisierung am Beispiel des Erdbeerjoghurts. Auf kindgerechte Weise werden die internationale Verflechtung von Warenströmen sowie der Beitrag der Logistik zugunsten stets befüllter Supermarktregale erläutert.
18.05.09 DLR Einkaufs-Symposium: Im Rahmen des Kolloquiums „Neue Trends im Einkauf – sind innovative Ansätze beim öffentlichen Auftraggeber auch unter den Rahmenbedingungen des Vergaberechts möglich?“, präsentierte Herr Prof. Dr. Eßig Innovationen in der öffentlichen Beschaffung. Der Vortrag lautete "Thesen zu einer Weiterentwicklung des strategischen Einkaufs".
15.05.09
Die Klausurergebnisse der Teilprüfung "Einführung in Beschaffung und Produktion" hängen am Lehrstuhl aus.
Austauschstudierende müssen sich für die Bekanntgabe der Ergebnisse persönlich im Sekretariat anmelden.
11.05.09 Donau-Uni Krems MBA Logistics: Im Rahmen des Kurses (Moduls 4)
„Implementierung exzellenter Logistiksysteme “Professional MBA Logistics, bot Herr Prof. Dr. Eßig das Seminar "Global Purchasing and Supply Management" an. Weitere Informationen finden Sie hier
06.05.09 E-Procure Fachmesse Nürnberg: Beschaffungs- und Lieferanten-Management waren die Themen der e_procure & supply, vom 6. bis 7. Mai 2009, die speziell auf die Bedürfnisse von Einkäufern und deren Kollegen aus IT und Logistik zugeschnitten war. Der zweitägige Expertentreff ermöglichte intensiven Dialog und überraschend viele Neukontakte für rund 2.500 qualifizierte Fachbesucher und 115 Aussteller. In den Hallen präsentierten die Firmen Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Optimierung des Einkaufs in Unternehmen. Für Einkäufer der öffentlichen Hand sowie für Einkaufsentscheider aus mittelständischen Unternehmen bot das Veranstaltungsprogramm in diesem Jahr besonders viel. Weitere Informationen finden Sie hier

 

 

logo_mud

Infowand

Aktuelle Informationen finden Sie auch in der M&DNewsgroup

Als Informations- und Diskussionsmedium der Professur steht die Newsgroup unibwm.MD zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt über die Newsserver snews.studfb.unibw-muenchen.de oder swww.studfb.unibw-muenchen.de.