Aktuelle Beiträge für die Presse

 

Prof. Dr. Friedrich L. Sell


Aktuelle Beiträge für die Presse

CDU: Was will Angela Merkel?
in: Handelsblatt Nr. 166 vom 28.8.2012, S. 9.

Es gibt nicht nur die Wahl zwischen Skylla und Charybdis. Eine Auszeit statt eines Austritts könnte dazu beitragen, eine Ansteckung in der Euro-Zone zu verhindern,
in: Neue Zürcher Zeitung Nr. 198 vom 27.8.2012, S. 21.

Das Euro-System steckt in der Sackgasse. Eine Erwiderung auf die Kritiker: Die Hoffnung, die Kapitalmärkte mit immer mehr Geld zu beruhigen, ist ein Trugschluss,
in: Süddeutsche Zeitung Nr. 182 vom 8.8.2012, S. 20 (zusammen mit H.-W. Sinn).

Our opt-in opt-out solution to the Eurozone crisis,
in: Financial Times vom 1.8.2012, S. 9 (zusammen mit H.-W. Sinn).

Der neue Euro-Club,
in: Süddeutsche Zeitung Nr. 169 vom 24.7.2012, S. 19 (zusammen mit H.-W. Sinn).

Lohn der Arbeit. In der Vergütung von Managern sind Maß und Mitte gefordert,
in: Süddeutsche Zeitung Nr. 116 vom 21.5.2012, S. 18 (zusammen mit David Reinisch).

Tarifverhandlungen: Die Energiewende raubt den Spielraum,
in: Handelsblatt Nr. 53 vom 14.3.2012, S. 8/9.

Ein Betrieb, ein Vertrag. Weder Spartengewerkschaften noch der Tarifkampf für ganze Industrien sind zukunftsfähig. Die Firma ist der Ort, wo Einheit und Differenzierung möglich sind,
in: Financial Times Deutschland vom 6.3.2012, S. 24.