Signalverarbeitung_III

SIGNALVERARBEITUNG III [2V]

Inhalt

In der Lehrveranstaltung Signalverarbeitung III werden wichtige Anwendungsgebiete vertieft behandelt. Einmal wird die Signalverarbeitung in GNSS Empfängern vermittelt. Zum anderen wird die Integration von GPS/INS im Kalman Filter im Detail behandelt (Fallstudie). In den Übungen werden spezielle Problemstellungen rechnerorientiert bearbeitet.

Gliederung

*

Signalverarbeitung im GNSS Empfänger (Korrelation, DLL und PLL, Fehler, Multipath

*

Integration GPS/INS im Kalman Filter (Fehlermodelle für Sensoren und System, Prinzipien der 

 

Integration, numerische Aspekte)

Ziele

Der Student soll seine grundlegenden Kenntnisse in zwei modernen Teilgebieten vertiefen. Er soll die Funktion eines GNSS Empfängers verstehen und sich über unterschiedliche Empfängerimplementierungen klar werden. Er soll sich im Rahmen einer Fallstudie mit verschiedenen Aspekten der Integration GPS/INS auseinandersetzen.

Bewertung

Signalverarbeitung III gehört zum Vertiefungsblock Erdmessung und Navigation. Die FPO sieht nach §9 (2),(3) im zweiten Abschnitt der Diplomprüfung eine mündliche Prüfung dieses Vertiefungsblocks von 20-30 Minuten pro Student vor.

Vorlesungsskripte

 

*

Vorlesungsskript Signalverarbeitung 3.0

*

Vorlesungsskript Signalverarbeitung 3.1

*

Vorlesungsskript Signalverarbeitung 3.2

*

Vorlesungsskript Signalverarbeitung 3.3

*

Vorlesungsskript Signalverarbeitung 3.4

 

*

Vorlesungsskript Signalverarbeitung 3.5