Navigation_I

NAVIGATION I  [1V, 1Ü]

Inhalt

Die Lehrveranstaltung soll den Studenten Kenntnisse über die Grundlagen der Navigation, die bordautonomen Navigationsverfahren und die Grundlagen der Satellitennavigation vermitteln. Zunächst werden wichtige Grundbegriffe als Arbeitsgrundlage definiert. Anschließend wird der erdnahe Navigationsraum besprochen und eine Einführung in Signale und Wellenausbreitung gegeben. Methoden und Sensoren für die Koppelortung werden vorgestellt. Ein Schwerpunkt ist eine Einführung in die Trägheitsnavigation. Aufbauend auf Satellitenmethoden I wird eine detaillierte Einführung in das GPS und GLONASS System aus der Sicht der Navigation gegeben. In den Übungen werden die Rechenmodelle für linienhafte Navigation auf Kugel und Ellipsoid, den Kursbegriff und die Fehlerfortpflanzung in der Koppelortung, Trägheitsnavigation und bei GPS Empfängern behandelt.

Gliederung

* Einführung: Grundbegriffe, Geschichte und Stand der Technologie
* Grundlagen : Linien undRichtungen, Signale und Wellen, Leistungsparameter
* Koppelortung (Luftfahrt, Schiffahrt, Landfahrzeuge)
* Trägheitsnavigation (Kreisel, Beschleunigungsmesser, Systeme, Filterung, Geodäsie)
* Vertiefte Systembeschreibung von GPS und GLONASS (Satelliten, Kontrollsegment, Nutzer) für die Navigation 

Ziele

Der Student soll in der Lage sein, die mathematisch-physikalischen Grundlagen der Navigation zu verstehen und die wichtigsten Grundbegriffe kennenlernen. Er soll sich mit Meß- und Systemtechnik der Koppel- und Trägheitsnavigation auseinandersetzen. Er soll ferner detaillierte Systemkenntnisse über GPS und GLONASS, insbesondere auch zur Genauigkeit und Signalstruktur erwerben.

Bewertung

Bei der Anmeldung zum zweiten fachspezifischen Abschnitt der Diplomprüfung ist ein Teilnahmeschein zu Navigation vorzulegen (FPO §8 (3)). Dieser besteht aus zwei Testaten (Navigation I und Navigation II). Die jeweiligen Testate können durch die erfolgreiche Ausarbeitung aller ausgegebenen Übungen erworben werden. Navigation (Navigation I + II) gehört nach FPO §9 (2) zu den Prüfungsfächern des zweiten fachspezifischen Abschnitts der Diplomprüfung. Es wird in einer schriftlichen Klausur mit einer Prüfungsdauer von 240 Minuten geprüft.

Vorlesungsskripte

* Vorlesungsskript Navigation - Teil 1 
* Vorlesungsskript Navigation - Teil 2
* Vorlesungsskript Navigation - Teil 3
* Vorlesungsskript Navigation - Koppelortung
* Vorlesungsskript Navigation - Trägheitsnavigation

Hinweise zu den Übungen

* Übungsblätter