Geophysik

GEOPHYSIK [2V, 1Ü]

Inhalt

In der Lehrveranstaltung werden – im Rahmen der Entwicklungsgeschichte des Universums – ausgewählte Fragestellungen der Geophysik besprochen, deren Verständnis für Studenten der Geodäsie von Nutzen sein kann.

Gliederung

* Von der Entstehung des Universums bis zur Entstehung der ersten Galaxien (Protogalaxien)
* Zur Entstehung der chemischen Elemente beim Urknall und in Sternen
* Von der Bildung der ersten Galaxien bis zum ursprünglichen solaren Nebel
* Vom ursprünglichen solaren Nebel bis zur Akkretion des Erdkörpers
* Die entstehende Erde – Akkretion und gravitative Differentiation
* Die Seismologie (Erdbebenkunde)
* Zum Schalenaufbau des Erdkörpers: innerer und äußerer Erdkern, Kern-Mantel-Grenze, oberer und unterer Erdmantel, die ozeanische Kruste, die kontinentale Erdkruste Zur Tiefenverteilung von Druck und Dichte im Erdinneren
* Die thermische Entwicklung und der rezente thermische Zustand der Erde
* Die Bewegungen von Platten und deren mögliche Ursachen als Teil der geodynamischen Prozesse im Erdinneren (Asthenosphäre, Lithosphäre, Plattentektonik, Plattenkinematik)
* Das Magnetfeld der Erde
* Überblick über weitere Teilgebiete der Geophysik

Ziele

Der Student soll Entstehung, Entwicklung und rezenten Zustand des Erdkörpers als Teil der Entwicklungs-geschichte des Universums kennenlernen. Er soll insbesondere die physikalischen Vorgänge im Erdinneren verstehen lernen, die Ursachen für Untersuchungsobjekte in der Geodäsie sind (wie die Morphologie der Erdoberfläche, Horizontal- und Vertikalbewegungen von Bereichen der Erdoberfläche als Folge geodyna-mischer Prozesse sowie die gravimetrisch erfassbare Massenverteilung im Erdinneren)

Bewertung

Der Student hat bei der Anmeldung zum ersten Abschnitt der Diplomvorprüfung einen benoteten Schein zu Geophysik vorzulegen (FPO §8 (2). Dieser kann durch das Bestehen einer schriftlichen Klausur nach Vor-lesungsende erworben werden.
 

Klausurergebnisse

  *  Klausurergebnisse