Geodynamik

GEODYNAMIK [2V,1Ü]

Inhalt

Die Lehrveranstaltung soll den Studenten Grundlagen der Geodynamik und vertiefte Kenntnisse in wichtigen Teilbereichen zur Anwendung dieses interdisziplinären Forschungsgebietes in der Interrelation zur Geodäsie vermitteln. Zu den einzelnen Unterrichtsabschnitten werden vorlesungsbegleitend Übungen durchgeführt, welche den zuvor vermittelten Stoff veranschaulichen und vertiefen sollen.

Gliederung

*

Das Inhaltsverzeichnis der diesjährigen Vorlesung kann hier als PDF-Dokument eingesehen werden.

Ziele

Die Studierenden sollen die wesentlichen Elemente der Geodynamik verstehen, ausgewählte geodynamische Prozesse modellieren und deren Zusammenhang mit der Geodäsie erkennen können. Sie sollen in der Lage sein, die für die Geodäsie relevanten geodynamischen Parameter zu berechnen und in die geodätische Modellbildung einzubeziehen.

Bewertung

Die Geodynamik gehört zum Vertiefungsblock „Erdmessung und Navigation“. Die FPO sieht nach §9 (2), (3) im zweiten Abschnitt der Diplomprüfung eine mündliche Prüfung dieses Vertiefungsblocks von 20-30 Minuten pro Student vor.

 

Skript

Das Skript zur Vorlesung und zu den Übungen bietet den Unterricht ergänzende Hintergrundinformationen (z.B. Ableitungen zu Modellansätzen, die im Rahmen des Unterrichts aus zeitlichen Gründen nicht in ganze Länge behandelt werden können) und enthält die Aufgabenstellungen zu den Übungen. Das aktuelle Skript wird seitens der Universität zu gegebener Zeit in digitaler Form bereitgestellt.

 

Übungen

Die Übungen werden unmittelbar vorlesungsbegleitend durchgeführt, d.h. es erfolgt keine strikte Trennung zwischen Vorlesungs- und Übungsstunden. Die Aufgabenstellungen können dem abrufbereit gehaltenen Skript entnommen werden. Für die aufwändigeren Übungen werden Hilfsprogramme benötigt: Das Programme Derive (Dokumentation hier) und NLREG sollten von den Studenten zu gegebener Zeit (Hinweis in der Vorlesung) downgeloaded werden. Bei beiden Programmen handelt es sich um Demoversionen, die entweder zeitlich oder von Funktionsumfang her nur eingeschränkt nutzbar sind, für die Übungen jedoch ausreichen.