Schütteltisch

Schütteltisch

Die elektrodynamische Schwinganlage kann zur Simulation dynamischer Lasten, wie sie beim Raketenstart auf die Nutzlast wirken, eingesetzt werden. Sie besteht aus einem Schwingungserzeuger, einem Gleittisch und einer Workstation zur Ansteuerung und Datenaufnahme.

Der am Institut vorhandene Schwingugnserzeuger vom Typ RMS SW 6007 kann sowohl horizontal als auch vertikal betrieben werden. Das Bild zeigt den Schüttler mit angekoppeltem Gleittisch.

Eckdaten des Schüttlers:

  • Spitzenkraft: ~ 17 kN
  • Max Beschleunigung: 110 g
  • Frequenzbereich: 0 ... 3 kHz
  • Max Amplitude: 25 mm Spitze - Spitze

Der an den Shaker koppelbare ölgelagerte Gleittisch hat folgende Kennwerte:

  • Abmessungen: 950 x 800 mm
  • Max. Zuladung: 300 kg

An der Workstation kann das Profil der Anregung, wie in nebenstehenden Bild gezeigt, vorgegeben werden; sie erzeugt daraus ein Signal, mit dem der Shaker angesteuert wird. Je nach Testanforderung kann der Shaker mit einer sinusförmigen Anregung über die Frequenzen gesweept werden oder mit einem Rauschen angeregt werden. Bis zu acht Beschleunigungsaufnehmer können von der Workstation während des Schütteltests verarbeitet werden.




Aufspann-Möglichkeiten

Die folgenden Bilder zeigen drei verschiedene Möglichkeiten, Proben auf dem Shaker zu montieren:

Aufspannplatte

Aufspannplatte
Hochauflösendes Bild (jpg, 1398*1203, 151k)
Original Autocad-Datei (zip, 47k)



Gleittisch

Gleittisch
Hochauflösendes Bild (jpg, 1460*1223, 132k)
Original Autocad-Datei (zip, 53k)



Würfel

Würfel
Hochauflösendes Bild (jpg, 1207*1683, 168k)
Original Autocad-Datei (zip, 45k)

shaker.jpg