Filter und Schätzverfahren

Filter- und Schätzverfahren

Vorlesung: Prof. Dr.-Ing. H.-J. Wünsche

Übung: P. Burger, M.Sc.; J. Kallwies, M.Sc.

Beginn: TBD

Vorlesung (2 TWS)
Zeit: Montags 11:30 Uhr - 13:00 Uhr
Ort: 2488 / Geb. 35

Seminarübung (2 TWS)
Zeit: Montags 16:45 Uhr - 18:15 Uhr
Ort: 2488 / Geb. 35

 

Inhalt:

Die Studierenden erwerben im Modul Filter- und Schätzverfahren einen detaillierten Einblick in Methoden zur optimalen Schätzung von nicht direkt oder nur schlecht messbaren Zustandsgrößen aus verrauschten Messgrößen. Ausgehend von einer Wiederholung von Grundlagen der Stochastik werden Verfahren zur Filterung verrauschter Messdaten und zur Schätzung nicht messbarer Zustandsgrößen aus verrauschten Messdaten vorgestellt.