Modulbeschreibung

linieeinfach.jpg

 

Das Modul "Methoden der Produktentwicklung" stellt die Grundlagen für ein
strukturiertes Herangehen zur Lösungsfindung bei komplexen Entwicklungsaufgaben
sowohl für konstruktive Tätigkeiten während des Studiums als auch für spätere
Einsatzgebiete im Bereich der Luft- und Raumfahrttechnik bereit.

 

Modultyp: Wahlpflicht
Modulnummer: 2398
Qualifikationsziele:              
  • Den Studierenden werden im Rahmen der Veranstaltung Kenntnisse über Grundlagen der Entwicklungsmethodiken in den Ingenieurswissenschaften vermittelt.
  • Sie erlernen einer methodischen, zielgerichteten Arbeitsweise in der Produktentwicklung kennen
  • Neben der Vorstellung der Methoden werden Kenntnisse über geeignete Hilfsmittel und Werkzeuge zur Lösungsfindung bereitgestellt, die anhand praxisnaher Beispiele angewendet werden
  • Die Lehrveranstaltung soll einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Rech-nerunterstützung in der Produktentwicklung und deren Grenzen aufzeigen.
Inhalte:
  • Allgemeine Betrachtung:
    - Überblick über den Entwicklungsprozess und die Einordnung
      der Konstruktion
    - Grundlagen der Entwicklungsmethodik, Virtuell Product
      Development
  • Systemgestaltung:
    - Synthesemethoden zur Lösungsfindung
    - Überblick über Innovationsmethoden, Auswahl- und
      Bewertungsverfahren
    - Komplexitätsmanagement, Methoden zur
      Komplexitätsbeherrschung
    - Erwerb von theoretischem und praktischem Wissen über die
      Grundlagen von CAX-Werkzeugen
  • Prozessgestaltung:
    - Vorgehensweise im Entwicklungsprozess;
      Produktentwicklungsprozess als ganzheitlicher Ansatz, der
      sowohl organisatorische, methodische als auch technische
      Maßnahmen berücksichtigen muss
    - durchgängiger Rechnereinsatz im Produktentstehungsprozess
      auf Basis von CAD-Systemen (Grundlage CAD Systeme)
    - Datenaustausch, Produktdatenmanagement,
      Produktlebenszyklusmanagement
    - Projektmanagement, Schnittstellenmanagement
Leistungsnachweis: Schriftliche Prüfung, 90 Minuten