Dual Mode Cognitive Automation

Dual-Mode Cognitive Automation

Das Konzept der „Dual-Mode Cognitive Automation“ bezeichnet den zentralen Theorieansatz  der Forschungsarbeiten der Professur für Flugmechanik & Flugführung. Seit der Prägung des Begriffs mit der Veröffentlichung der Monographie Onken & Schulte (2010): „System-ergonomic Design of Cognitive Automation – Dual-Mode Cognitive Design of Vehicle Guidance and Control Work Systems“ wird an dessen Ausgestaltung kontinuierlich in verschiedenen Projekten weiter gearbeitet.

„Dual-Mode Cognitive Automation“ beschreibt dabei den Ansatz, kognitive Aufgaben im Arbeitsprozess, die traditionell dem Menschen vorbehalten waren, nunmehr auf den Menschen und maschinelle, kognitive Agenten, sogenannte ACUs (Artificial Cognitive Units), zu verteilen.

Ziel ist hierbei, das Situationsbewusstsein des in der Verantwortung stehenden, menschlichen Operateurs zu erhöhen und seine Arbeitsbelastung zu reduzieren. Dabei kann die Zusammenarbeit des Menschen mit den ACUs grundsätzlich auf zwei unterschiedliche Arten („Dual-Mode“) erfolgen:

(1) Der Mensch delegiert Aufgaben an die Maschine in einem hierarchischen Verhältnis („supervisory control“). Hierbei werden in der Regel höhere Autonomiegrade angestrebt.

(2) Mensch und Maschine arbeiten in einem kooperativen Verhältnis zusammen („cooperative control“). Diese Betriebsart wird auch als Assistenzsystem bezeichnet.

Beide Formen können dabei gemeinsam in einem Arbeitssystem auftreten [Strenzke, Uhrmann, Benzler, Maiwald, Rauschert & Schulte, 2011].

 

Projekte

  • COSA - Cognitive System Architecture (2005-2012)

  • MUM-T - Manned unmanned Teaming (2007-2011)

  • SAGITTA - UAV Technologieträger (2011-2014)

 

Veröffentlichungen

  • Ruben Strenzke, Johann Uhrmann, Andreas Benzler, Felix Maiwald, Andreas Rauschert & Axel Schulte. Managing Cockpit Crew Excess Task Load in Military Manned-Unmanned Teaming Missions by Dual-Mode Cognitive Automation Approaches. In: AIAA Guidance, Navigation, and Control (GNC) Conference. Portland, Oregon. 8-11 August 2011.

  • Reiner Onken & Axel Schulte. System-ergonomic Design of Cognitive Automation – Dual-Mode Cognitive Design of Vehicle Guidance and Control Work Systems. Studies in Computational Intelligence, Volume 235. Springer Verlag Heidelberg. 2010.

  • Axel Schulte & Claudia Meitinger. Introducing Cognitive and Co-operative Automation into UAV Guidance Work Systems. In: Michael Barnes & Florian Jentsch (Eds.). Human-Robot Interaction in Future Military Operations. Ashgate. Series Human Factors in Defence, pp 145-170. 2010.

  • Axel Schulte & Claudia Meitinger. Cognitive and Cooperative Automation for Manned-unmanned Teaming Missions. In: NATO RTO Lecture Series SCI-208 on Advanced Automation Issues for Supervisory Control in Manned-unmanned Teaming Missions. Monterey, USA; Torino, Italy; Amsterdam, Netherlands. September 2009.