Ruf

Vorstellung von WiMi Christian Ruf

Dipl.-Ing. Christian Ruf


Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Kontakt

 Email       Christian.Ruf(at)unibw.de

 Telefon    +49 (0) 89 / 6004 - 6020

 Büro        Geb. 41/2203

 

Werdegang

seit 2013          Wissenschaftlicher Mitarbeiter
                           Universität der Bundeswehr München

bis 2013           Studium Elektro-/ Informationstechnik
                          Fachrichtung Systemoptimierung
                          KIT Karlsruhe (Dipl.-Ing.)

 

Forschungsgebiete

  • Manned-Unmanned Teaming mit Einsatz von Automation und Missionssensoren auf UAVs zu Aufklärungszwecken
  • Cockpitautomation: Variable Automation, Human Factors
  • Modellierung von Aufgaben und mentaler Beanspruchung
  • Helikopter-MUM-T-Missionssimulator
     

Projekte

  • CASIMUS  (2013-Jetzt)

 

Studentische Arbeiten (Angebote)

Offene Arbeiten
Titel und Beschreibung
Planung und Durchführung einer Human-in-the-loop - Experimentalkampagne zur Evaluierung variabler Automation der Aufklärung mittels UAVs in MUM-T - Szenarien

 

 

 

Weitere Themen sind auf Anfrage verfügbar.

 

Veröffentlichungen / Publications

2017

C. Ruf & P. Stütz: Model-driven sensor operation assistance for a transport helicopter crew in Manned-Unmanned teaming missions: Assistance Realization, Modelling of Mental Workload (MWL) and MWL Experimental Evaluation; HCII, Vancouver,  September 2017 (in preparation)

C. Ruf, S. v.d. Mülbe, P. Stütz: Assistenz beim Einsatz von Aufklärungssensorik für die Crew eines Transporthelikopters in bemannt-unbemannten Multi-UAV Missionen: Gestaltung eines Automationssystems zur gezielten Reduktion der Mental Workload; 6. Interdisziplinärer Workshop Kognitive Systeme; Neubiberg, März 2017 (in preparation)

 

2016

C. Ruf & P. Stütz: Model-driven Sensor Operation Assistance for a Transport Helicopter Crew in Manned-Unmanned Teaming Missions: Selecting the Automation Level by Machine Decision-making; AHFE 2016, Orlando, Juli 2016

 

2015

C. Ruf & P. Stütz: Ergonomische Einbindung des Sensor-Operateurs in eine MUM-T/ Multi-UAV Umgebung: Problemanalyse, Konzeptdarstellung und erste Modellbildung; 57. Fachausschusssitzung Anthropotechnik der DGLR, Rostock, Dezember 2015