Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

UniBwM Tabs
UniBwM » LRT » IFS » Luftfahrttechnik » Luftfahrttechnik » Info » News » Oktober 2012 - IFS unterstützt MBDA bei Hochenergie-Laser Testkampagne

Oktober 2012 - IFS unterstützt MBDA bei Hochenergie-Laser Testkampagne

Angeseilt auf einem Felsvorsprung über dem 800m tiefen, gähnenden Abgrund des Oberjettenbergs im Berchtesgadener Land verrichten die Mitarbeiter des Instituts für Flugsysteme ihren Dienst ... zum Glück ist das nicht jeden Tag so. Eine Task Force bestehend aus Dr. Michael Kriegel, Tobias Kloss und Florian Seibel unterstützten die MBDA Deutschland GmbH bei der Durchführung einer Testkampagne eines Hochenergie-Lasers. Dazu entwickelten sie unter zeitlichem Hochdruck einen höhenflugfähigen Octocopter, dessen Steuerung und Stabilisierung mit Pendellast und ein Missionsprofil zur dynamischen Zieldarstellung für den MBDA-Laser.

Am 9. Oktober war dann die Bekämpfung einer vom Octocopter getragenen Attrappe einer Granate durch Laserbeschuss aus knapp 3km Entfernung vorgführt. Nach den Visionen von MBDA sollen so eigene Soldaten künftig vor Artilleriebeschuss geschützt werden. Für uns war die im wahrsten Sinne "brenzlige" Aktion eine großartige Gelegenheit die Leistungsfähigkeit des Instituts im Bereich der UAV-Technologien unter Beweis zu stellen.