Ähnlich wie die Versuchstechnik "Wasservorhang" kann die "Fangzauntechnik" eingesetzt werden um das Reaktionvermögen und Ausweichverhalten von Testpersonen zu untersuchen.

Am Rand der Fahrbahn wird ein handelsüblicher Schneefangzaun aufgestellt. Dessen letzter Abschnitt wird durch ein Gummiseilkonstruktion in den Fahrweg des Fahrzeugs katapultiert. Damit wird die fahrende Person zu einer Ausweichreaktion provoziert.

Die ganze Konstruktion ist so leicht und elastisch, dass sie auch überfahren werden kann, ohne das Versuchsfahrzeug ernsthaft zu beschädigen.

Fangzaun mit Auto.JPG

Fangzaun.jpg