Eyetracking

SMI ETG 2W

Das SMI ETG 2W ist ein Eyetracking-System und findet seine Anwendung derzeit u.a. bei Fahrversuchen. Darüber hinaus stellt es eine zentrale Komponente eines aktuellen DFG Projekts dar, in welchem die Auswirkungen multi-modaler Rückmeldung auf die Aufgabenleistung in der Teleoperation untersucht werden soll. Es bietet umfassende Möglichkeiten der Blickbewegungsanalyse in Labor- und Feldversuchen.

Eigenschaften

Das SMI ETG 2W ist ein Beobachtungssystem zur Messung von Kopfposition, Blickrichtung und Lidschluss. Das System ermöglicht einzuschätzen, auf welches Objekt aus der Umwelt eine Person blickt. Die Messung der Blickrichtung ist mit einer Genauigkeit von bis zu 0.5° möglich. Es handelt sich um ein berührungsloses Verfahren (ohne Helm oder andere Hilfsmittel, die die Bewegungsfreiheit der Versuchsperson einschränken) und ermöglicht so eine Messung ohne Beeinträchtigung des Verhaltens der Versuchsperson. Die Messung von Blickbewegung ist auch unter Vibrationsbedingungen und bei Kopfbewegungen möglich. Auch Fixationsdauer und Sakkaden können ermittelt werden. Das System ist somit sehr flexibel einsetzbar.