Stellenangebote

Stellenangebote am IfA

 

Das Institut für Arbeitswissenschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

            Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

mit Interesse an Angewandter Forschung, speziell in den Bereichen

 

  • Robotik
  • Kognitive technische Systeme
  • Verhaltensprädiktion und –modellierung

 

In den letzten Jahrzehnten wurden im Bereich des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz beachtliche Fortschritte erzielt. Dennoch besteht daher weiterhin eine große Herausforderung in der Entwicklung autonom agierender Roboter darin, Flexibilität in den Entscheidungsstrukturen eines Roboters zu implementieren, welche es ihm erlauben würde, sich in seinem Verhalten fortwährend an die Anforderungen einer sich dynamisch verändernden Umgebung anzupassen und situationsangepasst zu agieren. Als Alternative zu den derzeit verfolgten Ansätzen der Entwicklung von Algorithmen mit zunehmend höherer mathematischer Komplexität erforscht das Institut für Arbeitswissenschaft kognitive Prozesse des Menschen, der eine hohe Anpassungsfähigkeit in unvorhergesehenen Situationen aufweist. Das Ziel besteht bei diesem Ansatz darin, Modelle zu entwickeln, die solche Prozesse in einem autonom agierenden Robotik System nachstellen und in solchen vergleichbar adaptives Verhalten erzeugen.

Sie werden in einem interdisziplinären Team aus Psychologen und Ingenieuren arbeiten. Zu Ihren Aufgaben gehört die Systematisierung von situationsangepasstem Verhalten und die Implementierung eines formalen Modells von Situationsbewusstsein in einem autonom agierenden Roboter (Aldebarans NAO Next Gen Roboter).

 

Ihr Profil:

  • Abschluss in Elektrotechnik/Informationstechnik, Informatik, Mathematik, Kognitionswissenschaften oder Verwandtes (Diplom / Master)
  • Sehr gute Programmierkenntnisse (z.B. Python, C/C++)
  • Bereitschaft, sich mit interdisziplinären Fragestellungen und Methoden auseinanderzusetzen
  • Kenntnisse über kognitive Modellierung (algorithmische Ansätze, Fuzzy-Control, neuronale Netze, Bayes`sche Netze) sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • Kooperation mit Industrie und Forschungseinrichtungen
  • Sehr gute Infrastruktur und Ausstattung
  • Möglichkeit zur Promotion (Dr. rer. nat.)

 

Die Stelle ist zunächst für 3 Jahre befristet. Beginn 1.1.2013. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD-13 (100%).

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form an:

ifa@unibw.de

 

Auf das Gleichstellungsgesetz und die hierzu ergangenen Durchführungsbestimmungen wird besonders hingewiesen. Bei der Besetzung der Stelle werden Frauen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 


 

Studentische Hilfskraft
(vorwiegend Studium der Psychologie oder Soziologie)

Sie studieren Psychologie oder Soziologie und haben bereits Erfahrung mit dem Durchführen von Experimenten?

Bei Interesse und weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

     
Verena Nitsch 089-6004-2285

  verena.nitsch@unibw.de

 

Kurzbewerbungen senden Sie bitte an:

Dr. Verena Nitsch

Universität der Bundeswehr München
Institut für Arbeitswissenschaft - LRT 11
Werner-Heisenberg-Weg 39
D-85577 Neubiberg