Automatische Notbremse

Notbremsassistenten können Unfälle vermeiden oder zumindest die Unfallschwere reduzieren. Ein automatischer Bremseingriff erfolgt normalerweise in einer Kaskade mit der Abfolge: optisch/akustische Warnung, Bremsruck, Notbremsung.

Die Auslösung der Notbremse kann auch unmittelbar erfolgen, z.B. wenn die Gefahr so plötzlich auftritt, dass keine Warnung mehr möglich ist. Während der Auslösung der automatischen Notbremse wird der Fahrer vom Fahrzeug überstimmt.

Daraus ergibt sich für die nutzergerechte Gestaltung generelle Frage:

Kann der Fahrer den unerwarteten automatischen Eingriff beherrschen und akzeptieren?

Spezifische Fragen sind:

  • Was ist die maximal tolerierbare Verzögerung, speziell bei der Warnung durch einen Bremsruck?
  • Besteht die Gefahr, dass der Fahrer unkontrolliert reagiert und das Lenkrad verreißt?
  • Wie reagiert der Fahrer auf eine Fehlauslösung, wenn die automatische Notbremse ohne ersichtlichen Grund auslöst?
  • Wie muss die Übergabe nach Beendigung des autonomen Eingriffs an den Fahrer erfolgen?

Während des Bremseingriffs wird das Gaspedal „deaktiviert“, um zu verhindern, dass Gas und Bremse gegeneinander arbeiten. Hat der der Fahrer seinen Fuß auf dem Gaspedal, so wird das Pedal durch die Verzögerung noch stärker getreten, obwohl das Fahrzeug bremst. Die Frage lautet: ist sich der Fahrer bewusst, dass sein Fuß auf dem Gaspedal steht und das Fahrzeug beschleunigt, sobald die automatische Notbremse beendet ist?

 

Versuch zur Auslegung des Bremsrucks bei einem kritischen Überholmanöver

Situation 1  von 1:09 – 1:16 einfügen

 

Versuch zum Verhalten bei einer berechtigten Auslösung

Um den Eingriff der automatischen Notbremse für den Fahrer plausibel zu machen, fällt – nach vielen Vorbeifahrten an Aufbauten, bei denen nichts passiert – ein Würfel auf die Fahrbahn und die Notbremse löst aus. Aus den Aufzeichnungen von Pedal- und Lenkradbewegungen sowie der Blicke können die Fragen 1 und 2 beantwortet werden.

 

Film AWV1- Versuch von 0:50 – 1:31 und 2:00 – 2:11 einfügen

 

Versuche zum Verhalten nach Beendigung der Auslösung zur Übergabe an den Fahrer

 

2 Filme ANB einfügen

 

Mehrere Versuche mit automatischen Notbremsassistenten führen zu einer Systemauslegung, bei der ein aktiver Wechsel zwischen Gaspedal, Bremspedal, Gaspedal erforderlich ist, damit der Fahrer wieder anfahren kann.