Robotik in der Industrie 4.0

Juniorprofessorin Verena Nitsch hält Keynote am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

Vom 7.9.-9.9.2016 richtete das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) die vierte internationale TASKS-Konferenz in Mannheim aus. Beleuchtet wurden hier u.a. die Anpassungen von Arbeitsmärkten in Folge der Digitalisierung und die Zukunft der Erwerbsarbeit.

Verena Nitsch hielt dort eine Keynote zum Thema "Rise of the Robotics: Challenges and Opportunities for Workers in the Age of Industry 4.0". In der Keynote beleuchtete sie mögliche Auswirkungen aktueller Trends in der Robotikforschung auf die zukünftige Arbeitsgestaltung [zur Berichterstattung des ZEW].

Die TASKS-Konferenz wird seit 2010 ausgerichtet und hat sich inzwischen international als Plattform für die Diskussion und Präsentation aktueller Arbeitsmarktforschung zu den Folgen der Digitalisierung etabliert.