Mädchen programmieren Roboter

Das IfA führt die Teilnehmerinnen des Ferienprogramms "Mädchen machen Technik" in die Roboterprogrammierung ein.

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das IfA wieder am Ferienprogramm "Mädchen machen Technik" mit einem ganztägigen Programm. So erhielten 10 Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren am 8.9. die Gelegenheit, die humanoiden NAO Roboter Franz-Josef und Josefine zu programmieren. Die Teilnehmerinnen erhielten dabei von Prof. Verena Nitsch einen Einblick in aktuelle Forschungsfragen der Mensch-Roboter Interaktion und durften eigene verbale und non-verbale Interaktionen konzipieren und an den Robotern testen.

Ziel des jährlich stattfindenden Ferienprogramms ist es, jungen Schülerinnen Themen der MINT Fächer näherzubringen.