Forschung zum Frühstück

Das IfA Team stellt KMU Vertretern aktuelle Forschungsarbeiten zu technischen Assistenzsystemen vor

Am 4. Juli 2017 fand die von der IHK München und Oberbayern organisierte Veranstaltung "Forschung zum Frühstück" erstmalig an der Universität der Bundeswehr München statt. Ziel der Veranstaltung ist die Vernetzung von Forschern, Unternehmern, Entwicklungs- und Produktionsleitern sowie technologisch interessierten Dienstleistern. 

Das IfA Team präsentierte das Vehicle In the Loop und aktuelle Forschungsarbeiten zur Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen. Im VisionDome versuchten die Teilnehmer, anhand multi-modaler Richtungshinweise eine teleoperierte Plattform in einer unbekannten Umgebung zu steuern. Auch die IfA Roboter Josefine und Bartholomäus waren im Einsatz und erklärten den Besuchern, warum die Psychologie in der Entwicklung von Assistenzrobotern eine wichtige Rolle spielt.