Die Versuchsstrecke befindet sich in einem abgesperrten Bereich der Universität der Bundeswehr München und weist folgende Charakteristika auf:

  • Ebener Rundkurs von 3,7 km Länge mit variabler Gestaltung der Streckenführung
  • Zweispurige Gerade von 1,6 km Länge
  • Flächen für Kreisfahrten mit 100m Durchmesser
  • Strecke für Aquaplaning
  • Schlechtwegstrecke für Fahrten auf Feldwegen, Kopfsteinpflaster, Straßen mit Plattenstoß etc.
  • Akustikstrecke

Genutzt wird die Versuchsstrecke unter anderem für:

  • Simulation von Fahrmanövern und Verkehrssituationen, wie z. B. Überholen auf der Autobahn
  • Messfahrten unter kontrollierten, kritischen Versuchsbedingungen
  • Durchführung von Tests mit Versuchsfahrzeugen ohne Straßenzulassung