UniBwM » LRT » Institut für Thermodynamik » Institut für Thermodynamik » Lehre » Studien- & Diplomarbeiten » Zu vergeben » Studentische Arbeiten (experimentell, konstruktiv, numerisch) am Stoßwellenkanal HELM

Studentische Arbeiten (experimentell, konstruktiv, numerisch) am Stoßwellenkanal HELM

Studien- /Bachelor- /Projekt- /Masterarbeit

Abbildungen: Kolbengetriebener Stoßwellenkanal HELM

An den Stoßrohranlagen für Überschall-Untersuchungen des Institutes (Stoßwellenkanal HELM, Doppelmembrankammer-Stoßrohr) sind fortwährend wissenschaftliche Arbeiten unterschiedlicher Themen und Aufgabenstellungen zu vergeben, die sich zur Anfertigung studentischer Abschlussarbeiten (Studien- Bachelor- Projekt- Master-) eignen. Obwohl vornehmlich experimenteller und konstruktiver Natur, sind auch numerische und theoretische Aufgaben zu vergeben.

Auch ohne explizite Ausschreibung sind Interessenten jederzeit dazu eingeladen, selbst die Initiative zu ergreifen und uns auf mögliche Themenstellungen anzusprechen sowie sich ein Bild der Anlagen zu machen.

Aktuelle Themenfelder beinhalten:

- Hochgeschwindigkeits- / Hochenthalpie-Strömungen

- Aerothermodynamik / Hochtemperatur-Gasdynamik

- Mechanische, konstruktive Arbeiten an Impulsanlagen

- Laser-Messtechnik für Kurzzeit-Versuche

- Theoretische, numerische Arbeiten zur Nichtgleichgewichts-Thermodynamik


 

Je nach Themengebiet können verschiedene Vorkenntnisse seitens der Studierenden von Vorteil sein, werden aber nicht als zwingend vorausgesetzt. Bei Fehlen des entsprechenden Vorwissens sollte natürlich die Bereitschaft bestehen, sich in ein neues Thema einzuarbeiten und sich das nötige Wissen anzueignen.

Erfahrung mit LabVIEW ist hilfreich bei der Ansteuerung / Auslesen der Messtechnik; Programmierkenntnisse in MATLAB eignen sich zur Auswertung und Aufbereitung von Versuchsdaten. Für konstruktive Aufgaben und mechanische Auslegungen wird CATIA V5 genutzt. Grundkenntnisse auf dem Bereich der Spektroskopie und Quantenphysik sind ideal für Lasermesstechnik und andere optische Untersuchungsmethoden.

Bei Interesse an einer Mitarbeit oder falls Sie sich eingehender über die möglichen Themengebiete informieren wollen, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren:

 

Prof. Dr.-Ing. Christian Mundt
Zi. 2152
Tel.: +49 (0)89 - 6004 / 2076
E-Mail: christian.mundt@unibw.de
M.Sc. Claudio Selcan
Zi. 2157
Tel.: +49 (0)89 - 6004 / 2632
E-Mail: claudio.selcan@unibw.de

 

Externe Studenten

Nach Absprache können Arbeiten auch an Studenten anderer Universitäten und Hochschulen als der UniBW vergeben werden - Sie sind jederzeit dazu eingeladen, uns daraufhin anzusprechen und Ihr Interesse zu bekunden.

Gleiches gilt für Interessenten an einer Stelle als studentische Hilfskraft (Hiwi) im Anlagenbetrieb bzw. für experimentelle Untersuchungen.

 

International Students

Within the scope of our research environment - with a focus on experimental test facilities and optical measurement techniques -, international students are always welcome to conduct their project- or graduation thesis in our laboratory. Active participation in a variety of guided research projects is provided.

Active topics include:

- Hypervelocity / High-Enthalpy Flow

- Aerothermodynamics / Atmospheric Entry

- Optical measurement techniques for High-Temperature Chemistry

- Mechanical design work

- Theoretical, computational work towards Non-Equilibrium Thermodynamics

For finding a suitable subject, prospective students interested in research towards shock tube facilities and hypersonic propulsion studies are further encouraged to contact:

Prof. Christian Mundt (General information)

Dr. Tobias Sander (Optical measurement techniques)

Dr. Jürgen Müller (Conservative measurement techniques)