Modellierung turbulenter Verbrennung

Modellierung turbulenter Verbrennung

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) mit Promotionsmöglichkeit / PostDoc

 

Ihre Aufgabenstellung:

Die Simulation der Strömung, Vermischung und Verbrennung bei hohen Drücken erfordert die Berücksichtigung von Realgaszustandsgleichungen. Zusätzlich muss die Wechselwirkung der turbulenten Strukturen mit den chemischen Reaktionen beim Verbrennungsvorgang korrekt modelliert werden. Der Schwerpunkt der Arbeiten liegt in der Weiterentwicklung von Verbrennungsmodellen für turbulente Vormisch- und Diffusionsflammen für RANS- und LES-CFD-Simulationen sowie die Weiterentwicklung von Hybrid-RANS-LES-Methoden zur Reduktion der Rechenzeit. Aufgrund der komplexen Wechselwirkung zwischen Chemie und turbulenter Strömung mit starken Dichteschwankungen durch die Verbrennung müssen die numerischen Diskretisierungsverfahren, Feinstruktur- und Verbrennungsmodelle weiterentwickelt und validiert werden. Auch die Verbrennung von Partikeln in turbulenten Flammen soll mit berücksichtigt werden. Die Implementierung erfolgt in kommerzielle und am Institut weiterentwickelte CFD-Codes wie Open FOAM. Eine Zusammenarbeit mit Instituten der Fakultät LRT und anderer Universitäten wie der TU München ist Teil dieser anspruchsvollen Aufgabe.

 

Welches Profil erwarten wir:

Neben einem sehr guten Abschluss (Diplom) in einem Ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studium (Uni, TH/TU) und guten Kenntnissen in Thermodynamik, Verbrennung und Strömungslehre haben Sie Freude an eigenverantwortlicher Arbeit im Team und möchten in einem dynamischen Institut mit vielfältigen Arbeitsgebieten bei guter Betreuung forschen. Programmiererfahrung (FORTRAN / C) und Spaß an der Entwicklung und numerischen Umsetzung von mathematischen Modellen sowie Kenntnisse in der Funktionsweise von CFD-Programmen und deren Pre- und Postprocessing sind von Vorteil.

 

Beginn / Dauer: ab sofort für zunächst 3 Jahre

Bezahlung: TVÖD-Äquivalent von BAT II/a (E12 / E13)

 

Wir freuen uns auf Sie !


Kontakt:
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen an die Universität der Bundeswehr München, Prof. Dr. Michael Pfitzner, Institut für Thermodynamik LRT-10, Fakultät für Luft- und Raumfahrt, Werner-Heisenberg-Weg 39, 85577 Neubiberg (Brief oder E-mail).

Weitere Informationen können Sie auch telefonisch unter 089-6004-2103 oder per E-mail unter michael.pfitzner@unibw.de erfragen. Instituts-Homepage: http://www.unibw.de/thermo/.

 

Stellenausschreibung (Download)