Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

UniBwM » StudiumPplus » Lehrplus » Lehrplus » Methodenkoffer » Zünder » Tomaten auf den Augen

Tomaten auf den Augen

Tomaten auf den Augen

Situation/Ziel
Murmelgruppe
Kick zwischendurch, Konzentration, Wahrnehmung
Teilnehmerzahl Vorbereitung Material Zeitbedarf
wenig viel viel
Auch für große Gruppen geeignet
keine Blatt Papier mit vorbereiteter Aufschrift
Ca. 3 Minuten

Material: Blatt Papier mit folgender Aufschrift, die auch an die Wand projiziert werden kann:

FINISHED FILES ARE THE RE-

SULT OF YEARS OF SCIENTI-

FIC STUDY COMBINED WITH THE

EXPERIENCE OF YEARS

Beschreibung: Die Studierenden sollen herausfinden, wie viele „F“ im Text enthalten sind. Wer als erster richtig antwortet, ist Sieger. Der erste, der sich meldet wird sagen: „Drei“. Darauf sagen Sie als Dozierender: „Lesen Sie noch einmal. Schauen Sie ganz genau hin.“ Die richtige Lösung lautet „sechs“. Die Wahrnehmung übersieht einfach die „F“s bei den „OF“s.

Aus der Praxis: Die Übung verblüfft. Wie kann es vorkommen, dass man die „F“s bei den „OF“s bersieht, obwohl sie doch auch groß geschrieben sind? Vielleicht liegt es daran, dass die anderen „F“s optisch hervorgehobener sind: als Anfangsbuchstaben oder als Zeilenende. Die Studierenden erkennen, dass man wichtige Informationen nicht zu schnell verarbeiten sollte. Das Wertvolle kann manchmal versteckt sein.

Quelle: WEIDENMANN, Bernd (Hrsg.): Handbuch Active Training. Die besten Methoden für lebendige Seminare. Weinheim und Basel: Beltz, 2006, S. 65.

Methodenkoffer