Reißverschluss

Reißverschluss

Situation/Ziel
Murmelgruppe
Zur Vorbereitung von Prüfungen, zwischendurch als Abfrage.
Teilnehmerzahl Vorbereitung Material Zeitbedarf
wenig viel
Am besten für 12-25 Teilnehmer geeignet
keine keines Je nach Anzahl der Fragen und nach Anzahl der Durchgänge zwischen 20 und 30 Minuten

Beschreibung: Diese Methode zielt darauf ab, dass sich die Studierenden selbst zu einer Vorlesungsreihe oder zu einem bestimmten Themengebiet Fragen überlegen und diese dann wechselseitig beantworten müssen. Zwei Gruppen sitzen sich paarweise gegenüber. Der erste der Gruppe stellt seinem Gegenüber eine Frage, die dieser beantworten muss. Anschließend stellt derjenige, der die Frage beantwortet hat, eine Frage an den Zweiten der „gegnerischen“ Gruppe. Dies setzt sich so lange fort, bis jeder der Gruppe eine Frage gestellt und beantwortet hat. Wenn man am Ende der Sitzreihe angekommen ist, geht es wieder rückwärts hin und her usw.

Diese Abfrage kann als Wettstreit der zwei Gruppen erfolgen.

Aus der Praxis: Wenn jemand eine Frage nicht beantworten kann, muss der Fragesteller „Farbe bekennen“. Gelingt ihm das nicht gut genug, wird seiner Gruppe ein Punkt abgezogen. Der Lehrende ist Gutachter und Schiedsrichter für die Qualität der Antworten. Er hat keinen Einfluss auf die Qualität der Fragen und auf deren Bezug zum Thema.

Varianten: Ab ca. 16 Teilnehmern empfiehlt es sich, zwei Untergruppen zu bilden.

Quelle: WEIDENMANN, Bernd: 100 Tipps und Tricks für Pinnwand und Flipchart. 3., neu ausgestattete Auflage. Weinheim: Beltz, 2003

Methodenkoffer