Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

UniBwM » StudiumPplus » Lehrplus » Lehrplus » Methodenkoffer » Lernkontrolle » Lernkontrolle als Quiz

Lernkontrolle als Quiz

Lernkontrolle als Quiz

Situation/Ziel
Murmelgruppe
Eine kurzweilige Form der Wissenskontrolle. Zur Vorbereitung von Prüfungen, zwischendurch als Abfrage.
Teilnehmerzahl Vorbereitung Material Zeitbedarf
wenig wenig viel viel
Ideal für 15-25 Teilnehmer
Vorbereitung der Fragekarten sowie der „Fragewand". Für jedes Thema ist die Vorbereitung nur einmal nötig!
Tafel, Pinnwand
Zwischen 10 und 60 Minuten

Beschreibung: Bei dieser Methode handelt es sich um eine Art Quizspiel – angelehnt an die Fernsehshow „Jeopardy“. Die Fragekarten und die Punktezahl zu jeder Karte sind vorbereitet. Die Studierenden werden in zwei gleichgroße Gruppen aufgeteilt. Die zwei Teams spielen gegeneinander. Ziel des Wettstreits ist es, zu einer vorgegebenen „Phrase“ (Stichwort, Aussage oder Aufforderung) die passende Frage zu finden. Beispiele für Phrasen: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, „11.9.2001“. Das Team gewinnt, welches als erstes die Frage korrekt stellt. Dabei kann sich das Team durch ein Geräusch bemerkbar machen (Händeklatschen, etc.).

Auf einer Pinnwand werden in verschiedenen Spalten die Themen bzw. Oberkategorien, zu denen Phrasen vorhanden sind, als Karten angepinnt. Auf der sichtbaren Seite der Karten steht die Punktzahl, auf der Rückseite die Phrase.

Beispiel: Wand zum Thema einer Veranstaltung: „Förderung von Lernkompetenzen im Studium“

Informationsverarbeitende

Prozesse im Gehirn

Lernstrategien

Wissenserwerb

20

20

20

40

40

40

60

60

60

80

80

80

100

100

100

Aus der Praxis: Sie können auch Joker-Antworten bzw. Risiko-Antworten hinzufügen. Bei den Joker-Antworten erhält die Gruppe die Punkte, ohne eine Frage stellen zu müssen. Bei den Risiko-Antworten kann die Gruppe aus den bereits gewonnenen Punkten eine Punktzahl als Einsatz setzen. Die eingesetzten Punkte können bei einer richtig gestellten Frage dazugewonnen bzw. bei einer falschen Frage verloren werden.
Eine gute Methode, um auf spielerische Art und Weise Inhalte zu sichern und abzuprüfen.

Varianten: Anstelle von zwei Gruppen kann jeder Studierende für sich spielen. Sieger wird, wer zum Schluss die meisten Punkte errungen hat.

Quelle: Homepage von Praxis Jugendarbeit, Jeopardy, online im Internet: http://www.praxis-jugendarbeit.de/spielesammlung/spiele-jeopardy-jepardy-quiz.html [Stand: 02.08.2007]

Methodenkoffer