Die Verteter im Konvent

Der Studentische Konvent


Alle gewählten Fachschaftsvertreter und der Studentische Vertreter im Senat bilden zugleich den Studentischen Konvent. Er stellt die Studentenvertretung unserer Universität dar und ist

  • Vertreter aller Studierenden in hochschulpolitischer Hinsicht und
  • nimmt die fachbereichsübergreifenden Angelegenheiten der Studenten wahr.

Dem 1. Vorsitzenden des Studentischen Konvents fällt durch die Mitgliedschaft in der Erweiterten Hochschulleitung die Aufgabe zu, die studentischen Interessen auf höchster Hochschulebene vorzutragen. Denn unter anderem gehört es zu den Aufgaben der Erweiterten Hochschulleitung, die Leitung der Universität direkt zu beraten, zu Vorschlägen bezüglich der Einstellung von Professoren Stellung zu nehmen und als Ergebnis der Evaluation von Forschung und Lehre über die Verteilung von Stellen und Mitteln zu entscheiden. Da die Sitzungen in der Regel nicht hochschulöffentlich sind, werden die Fachschaftsvertreter während der Sitzungen des Studentischen Konvents mit den wichtigsten Informationen aus diesem Hochschulgremium versorgt. Es besteht außerdem die Möglichkeit einmal im Trimester die Versammlung aller Studierenden der UniBwM einzuberufen.

Als internes Koordinations- und Arbeitsgremium fungiert der Sprecherrat, der dazu dient, die anfallende Arbeit möglichst gleichmäßig zu verteilen. Treffen des Sprecherrats finden in unregelmäßigen Abständen statt. Bei diesen Meetings wird das Vorgehen des Studentischen Konvents abgestimmt. Außerdem wird eine gemeinsame Linie, welche die Vertreter in der Erweiterten Hochschulleitung und im Senat vertreten sollen, beraten.
Der Studentische Konvent zeichnet weiterhin verantwortlich für die Herausgabe der Zeitschrift „Campus“ und kann sich schon seit Jahren auf ein engagiertes Redaktionsteam verlassen, welches diese Aufgabe eigenständig wahrnimmt.