"Plötzlich" privat geschaltete Personendaten

Personenseiten werden vom Webserver in einem Nachtabgleich automatisch in den Status "privat" geschaltet, wenn 

  • die zugehörige Funktion in HISinOne gelöscht wird,
  • die zugehörige Funktion in HISinOne nicht mehr "öffentlich" ist, oder
  • die zugehörige Funktion in HISinOne nicht mehr gültig ist (Ablaufdatum)

Grund ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

Wie können Sie vorgehen, wenn die Personendaten wieder veröffentlicht werden sollen/dürfen?

Auslöser des automatischen Privatschaltens von Personenseiten im Webautritt ist eine nicht mehr gültige Funktion in HISinOne.

Wurde geklärt, dass die Personendaten über die Funktion wieder angezeigt werden sollen/dürfen, muss zunächst vom zuständigen Department-Personen-Manager die Funktion der Person in HISinOne bearbeitet werden (Gültigkeit verlängern, Funktion ändern usw.)

Zur Aktualisierung der Personenseiten im Webauftritt haben Sie dann zwei Möglichkeiten:

Entweder Sie warten bis zum nächsten Tag - durch einen Nachtabgleich werden die geänderten Daten aus HISinOne automatisch übernommen.

Oder ein Seitenpfleger des Webportals editiert und speichert die Personenseite - dabei muss die HISinOne"-Funktions-ID "bearbeitet" werden (Person neu suchen). Durch das Speichern der Personenseite wird  sofort ein Abgleich mit HISinOne gestartet und die neue Funktion übernommen.

Achtung!
Aus Datenschutzgründen müssen Personenseiten demnächst nicht mehr nur privat geschaltet sondern gelöscht werden!