Auch eine wissenschaftliche Arbeit kann unter der Betreuung eines Professors/einer Professorin an der UniBw München sowie eines Betreuers/einer Betreuerin an einer Gasthochschule bzw. in einer Gastinstitution oder in einem Gastunternehmen im Ausland angefertigt werden. In den technischen Fachrichtungen steht hierfür in der Regel ein halbes Jahr zur Anfertigung einer Bachelor- oder Masterarbeit im Ausland zur Verfügung, in anderen Fachrichtungen sind es dagegen nur 3 Monate. Sie sollten sich dementsprechend frühzeitig über die Prüfungsordnung Ihres jeweiligen Fachs informieren. Auch eine Studienarbeit kann in bestimmten Fällen im Ausland angefertigt werden (ECTS-Erwerb vorausgesetzt).

Vorbereitung: Sie müssen sich selbständig um einen Betreuer/Ansprechpartner vor Ort kümmern, welcher Sie während der Anfertigung Ihrer Arbeit im Ausland unterstützt und dafür sorgen kann, dass Sie dort organisatorisch untergebracht werden können, beispielsweise als "visiting scholar" (= Gastwissenschaftler). Dies gilt in der Regel auch für die Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten an Partnerhochschulen (bitte Verfahren im Auslandsbüro erfragen)! Viele unserer Professorinnen und Professoren verfügen über Auslandskontakte und können Sie so bei der Themenfindung und Wahl der Gasthochschule beraten bzw. Ihnen unter Umständen sogar bereits einen ausländischen Kollegen als Betreuer vermitteln. Möchten Sie Ihre Arbeit an einer Gastinstitution/einem Gastunternehmen anfertigen zu der noch kein Kontakt besteht, ist Ihre Eigeninitiative gefordert. Wenden Sie sich an potentielle Betreuer und stellen Sie sich idealerweise bereits mit Ihrem Thema vor, um diese für Ihr Vorhaben zu gewinnen.

Hinweis: Erst- und Zweitkorrektoren sollten an der UniBw München sitzen. Auch die ECTS-Punkte, welche Sie für Ihre Arbeit erhalten, werden lediglich an der UniBw München vergeben.