Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

UniBwM » Internationales Management » Internationales Management » Lehre » Master » Internationales Management & Konzernführung

Internationales Management & Konzernführung

Internationales Management & Konzernführung

EZO Wahlmodul für Vertiefung

(HT, 1. Studienjahr MA)

Die Veranstaltung Internationales Management & Konzernführung wurde 2013 neu konzipiert und auf ein "Shadowing-Setting" ausgerichtet. Das bedeutet, dass Studenten eine international tätige Führungskraft in ihrem alltäglichen Arbeitsleben begleiten und beobachten.

Das Setting umfasst eine vorgängige Ausbildung der Studierenden zu "systemischen Beobachtern“. Anschliessend erfolgt die mindestens vier Tage umfassende Begleitphase. Während dieser Zeit gilt es die Eindrücke in einem kumulativen Begleitlogbuch festzuhalten. Zum Ende des Zyklus resultiert  daraus ein fundiertes Feedback. Dieses wird in Form eines Hypothesendialogs mit der begleiteten Führungskraft besprochen. 

Ziel ist es, dass die Studierenden im Rahmen der Veranstaltung

  • Internationale Führung und Konzernmanagement in der organisationalen Realität erleben,
  • systemische Beobachtungs- und Beratungstechniken kennen und anwenden lernen und
  • anhand der erlebten Konzernrealität, Inhalte der bisherigen EZO-Vertiefung reflektieren und ausbauen.

Gleichzeitig sollen die begleiteten Führungskräfte von den gezielt geschulten Beobachtungen ihrer studentischen Begleiter profitieren.

Eine Zusammenstellung der wichtigsten Erkenntnisse aus dem Shadowing-Prozess im HT-2013 finden Sie hier.

Die Veranstaltung findet im Kleingruppenraum des Lehrstuhls statt (36/2152). Die entsprechenden Vorlesungsunterlagen werden rechtzeitig bereitgestellt.