Inhalt-Lehrstruktur


  Lehrstruktur   BA of Science - Orientierungsphase Modul "Einführung Wirtschaftswissenschaften" Einführung Betriebswirtschaftslehre Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die zentralen Aspekte und Fragestellungen der Betriebswirtschaftslehre als Teildisziplin der Wirtschaftswissenschaften erläutert. Dabei wird bei den Studierenden ein Verständnis für die betriebswirtschaftliche Denklogik, den betrieblichen Wertschöpfungsprozess sowie die primären und unterstützenden Funktionsbereiche  geschaffen. Ein besonderes Schwergewicht wird auf die Problemlösungs- und Entscheidungsmethodik gelegt. Die Studierenden sollen die zentralen Aspekte und Fragestellungen der Betriebswirtschaftslehre kennen lernen; ein Verständnis für die betriebswirtschaftliche Denklogik sowie den betrieblichen Wertschöpfungsprozess erhalten; die Grundlagen in in den Bereichen Materialwirtschaft, Produktion und Marketing sowie in den Funktionsbereichen Finanz- und Rechnungswesen, Personal, Organisation und Management verstehen; Problemlösungs- und Entscheidungsmethodiken erlernen.     BA of Science - Vertiefungsphase Modul "Unternehmensführung" Unternehmensführung Im Rahmen dieser Veranstaltung wird ein Überblick über den Gegenstand, die Forschungsobjekte, -ziele und -strategien der Managementlehre vermittelt. Die unterschiedlichen Ansätze und Theoriekonzepte der Unternehmensführung werden dargestellt und im Kontext zunehmender Komplexität, Dynamik und Unsicherheit kritisch diskutiert. Vertieft wird dabei der auf der Kybernetik und Systemtheorie basierende St. Galler Ansatz. Orientiert am Konzept der Integrierten Unternehmensentwicklung wird eine Vorgehensmethodik zur geplanten Unternehmensentwicklung erläutert. Im Detail dargestellt werden die Bausteine Strategie, Struktur und Unternehmenskultur. Die Studierenden sollen die dargestellten unterschiedlichen Ansätze und Theoriekonzepte der Unternehmensführung im Kontext zunehmender Komplexität, Dynamik und Unsicherheit kritisch diskutieren; den auf der Kybernetik und Systemtheorie basierenden St.Gallener Ansatz vertiefend betrachten; lernen, das Konzept der integrierten Unternehmensentwicklung als Vorgehensmethodik zur geplanten Unternehmensentwicklung anzuwenden; die elementaren Interdependenzen von Strategie, Struktur und Kultur kennenlernen.     BA of Science - Anwendungsphase Modul "Integrationsstudium" Integrationsstudium Die Studierenden sollen die Mächtigkeit interdisziplinärer Perspektiven und Vorgehensweisen bei der Erarbeitung konkreter Lösungen für komplexe Probleme erleben. Dabei stehen die Vernetzung des bisherigen Wissens, die Schulung des differenzierten Denkens und Argumentierens sowie die Herstellung eines Berufsfeldbezugs im Vordergrund. Das Integrationsstudium stellt eine berufsbefähigende, interdisziplin Die Studierenden sollen auf ihre zukünftige praktische Tätigkeit vorbereitet werden; das bisher vermittelte Wissen interdisziplinär anwenden.     Modul "Projektstudium" Projektstudium Ziels des Studienprojekts ist es, den Studierenden die Möglichkeit zu bieten, in Kleingruppen und möglichst in Zusammenarbeit mit Praxispartnern theoretisches Wissen im Rahmen eines realen Projektes anzuwenden und zu vertiefen. Die Studierenden sind aufgefordert, für konkrete, möglichst abgrenzbare komplexe Problemstellungen der Wirtschaftspraxis - unter Nutzung interdisziplinären Wissens - sinnvolle und realisierbare Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Dabei soll ein überfachlicher Problembezug hergestellt werden. Durch das Studienprojekt werden Fach-, Methoden-, Medien- und Sozialkompetenzen geschult. Ergebnis bilden ein zielgruppenorientierter Projektbericht und eine Abschlusspräsentation.   MA of Science - Kernfeld Modul "Organizational Behaviour und Strategisches Management" Strategisches Management Die Veranstaltung Strategisches Management beschäftigt sich mit Fragen einer gesellschaftlich verantwortungsvollen wettbewerbsstrategischen Positionierung und Profilierung von Unternehmen und Geschäftseinheiten in kompetitiven Marktumfeldern. Vermittelt werden die Denklogik und Denkschulen, die unterschiedlichen Theorieansätze sowie die einzelnen Prozessstufen des Strategischen Managements. Zudem sollen die Studierenden mit den Grundlagen ethischen Denkens und Handelns vertraut gemacht werden und die Tragweite fragwürdiger Managemententscheidungen erkennen und bewerten lernen. Folgende Fragen werden diskutiert: Welchen Beitrag können Strategien im Kontext zunehmender Unsicherheit, Dynamik und Komplexität leisten? Welche Konzepte der Wirtschafts- und Unternehmensethik gibt es und was ist der Leistungsbeitrag? Durch Fallstudien wird die Möglichkeit geboten, das theoretische Wissen zu vertiefen und anzuwenden.   MA of Science - Kernfeld Modul "Wissenschaftliche Methoden" Wissenschaftliche Methoden Im Rahmen der Veranstaltung werden Methoden aus den unterschiedlichsten Bereichen überblicksartig vorgestellt. Dazu gehören neben einer allgemeinen "Einführung in die Wissenschaftstheorie" (Wüthrich), "Einblick in das volkswirtschaftliche Denken und Arbeiten" (Josten, Morasch, Sell) sowie "Auslegen, Erstellen, Verstehen - Methoden rechtswissenschaftlicher Textbehandlung" (Rossen-Stadtfeld).   MA of Science - Vertiefungsfeld Plichtmodul "Management im globalen Kontext" (EZO Vertiefung II)    Internationales Management und Konzernführung Die Veranstaltung Internationales Management & Konzernführung beschäftigt sich mit den Themenbereichen: Grundsatzentscheidungen einer internationalen Geschäftstätigkeit sowie Aspekte der Führung internationaler Unternehmen. Folgende Fragen stehen dabei im Vordergrund: Welche Ziele werden mit der Internationalisierung verfolgt? Welche Internationalisierungsstrategien stehen zur Verfügung? Welche spezifischen wirtschaftlichen, rechtlichen und soziokulturellen Rahmenbedingungen gilt es zu beachten? Welche Möglichkeiten der Konzernorganisation gibt es? Wie funktioniert der Strategieentwicklungsprozess in Konzernen? Welche Führungssysteme und -instrumente stehen zur Verfügung? Welches sind zukunftsfähige Ansätze eines global nachhaltigen Wirtschaftens? Durch Fallstudien wird die Möglichkeit geboten, das theoretische Wissen zu vertiefen und anzuwenden.   MA of Science - Vertiefungsfeld Wahlplichtmodul Hauptvertiefung (EZO Vertiefung III) Change Management und Management Beratung In der Veranstaltung Change Management & Management Beratung beschäftigen sich die Studierenden mit den Phänomenen Wandel, Transformation und Organisationales Lernen. Unter Beizug der Erkenntnisse aus der Chaosforschung, Neurobiologie und Lerntheorie werden Veränderungskonzepte diskutiert, deren Möglichkeiten und Grenzen evaluiert sowie mögliche Interventionsstrategien. analysiert. Zudem werden die unterschiedlichen Beratungsansätze dargestellt sowie Rolle und Beitrag der Management Beratung - als unterstützende Funktion im Rahmen von Veränderungsprozessen - kritisch thematisiert.   Organisationsdiagnose und Systemgestaltung Im Rahmen der Veranstaltung Organisations-Diagnose & Systemgestaltung beschäftigen sich die Studierenden mit verschiedenen theoretischen Grundlagen und Konzeptionen der Organisationsgestaltung auf dem Hintergrund einer sich ständig ändernden, komplexen Unternehmensumwelt. Möglich Gestaltungsoptionen werden mit ihren Konsequenzen für relevante Managementsysteme - unter Berücksichtigung verschiedener Strategieoptionen - diskutiert. Im Fokus sind dabei eine Erhöhung der Agilität, Flexibilität und der wirksame Umgang mit der zunehmenden Komplexität.   MA of Science - Vertiefungsfeld Modul "Aktionsforschung" (EZO Vertiefung V)   Beschreibung folgt Ziel aller Veranstaltungen ist es, neben der Vermittlung von Fachkenntnissen, den Studenten zur selbständigen Strukturierung und Bearbeitung komplexer Praxisprobleme nach Consulting-Standards anzuleiten sowie einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung zu leisten. Ferner versteht der Lehrstuhl seine Aufgabe darin, Methodenkompetenzen zu vermitteln, aber auch soziale Kompetenzen im Erlebnis zu schulen. Die aktuellen Termine der Vorlesungen finden Sie unter Neuigkeiten -> Termine .

Ja