Stillstand im Wandel


Stillstand im Wandel: Illusion Change Management (H. A. Wüthrich / D. Osmetz / A. Philipp) "Wir haben unsere Welt so radikal verändert, dass wir gezwungen sind, uns selber zu ändern, um in ihr existieren zu können." (Norbert Wiener) Es bewegt sich vieles, aber nur wenig ändert sich! Autos werden immer schneller, Computerchips leistungsfähiger, totale Kommunikation bestimmt unser Leben, Restrukturierungen prägen den wirtschaftlichen Alltag. Manager sind sich einig: Das einzig Konstante ist der Wandel. Verkehr kollabiert, Viren legen Netze lahm, Erreichbarkeit wird zur Qual, und Orientierung geht verloren. Ist das Ergebnis nicht Stillstand im Wandel? Diese Publikation hinterfragt kritisch das betriebswirtschaftliche buzzword "Change Management", vermittelt den Akteuren im driver´s seat irritierende Impulse im Umgang mit Veränderungen und denkt den Begriff radikal neu. Unsere Forderung: Musterwechsel- Change [the] Management! Zu beziehen über www.amazon.de oder über den Fachhandel.    

Nein

Buchcover Musterbrecher Musterbrecher – Führung neu leben
(H. A. Wüthrich / D. Osmetz / S. Kaduk)

Leben in und mit Paradoxien lautet die Herausforderung! Dieses Buch richtet sich an alle, die im Rahmen ihrer Führungstätigkeit ungute Gefühle erleben und nicht länger bereit sind, als Marionetten ihrer Führungsreflexe zu funktionieren. Es plädiert für musterbrechendes Denken, für die Veränderung der inneren Haltung gegenüber Führung.
Es erwarten Sie musterbrechende Erlebniswelten - irritierend und inspirierend:

Unzulänglichkeit der Perfektion - die Stärke der Verletzlichkeit
Karriere ohne Laufbahnplanung - Effizienz durch Vielfalt
CEO ohne Macht - Zeit in einer Zeit ohne Zeit
Be-Greifbar dank Stallgeruch - Haltung ohne Pose

Paradoxie willkommen!


Mehr Informationen unter: www.musterbrecher.de

Zu beziehen über www.amazon.de oder über den Fachhandel.
 
 

IMPuls IMpuls - Trainingsbuch für Managementwissen im internationalen Kontext
(H. A. Wüthrich / T. Waldhauser / D. Osmetz)

Das Buch dient als Trainingsbuch zur Vorbereitung auf die Diplomhauptprüfung und auf Klausuren im Fach Internationales Management.

Es bietet Übungsaufgaben zu allen behandelten Themenfeldern (GML, IM 1 bis IM 4). Wie auch in den Prüfungen sind Wissenskontrollfragen, Fallstudien und Interpretationsfragen (zum großen Teil mit Lösungsskizzen) darin enthalten.

Das Buch ist ab Mitte Juli '05 über unser Sekretariat zu beziehen.
 
 

Arbeit am Problem der ArbeitArbeit am Problem der Arbeit
(D. Osmetz)

In seiner Arbeit sucht Dirk Osmetz nach dem Problem der Arbeit, baut ein anderes Verständnis von Arbeit auf und formuliert schließlich Anregungen für ein Arbeiten an der Arbeit in Organisationen und durch das Management.

Diese »Arbeit am Problem der Arbeit« orientiert sich an einer speziellen wissenschaftstheoretischen Grundposition und erlaubt gerade deshalb, das Phänomen »Arbeit« aus einer völlig anderen Blickrichtung zu betrachten. Die außergewöhnliche Publikation liefert irritierende, die Diskussion belebende Impulse für Interessierte in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, die bereit sind, die Fragezeichen tiefer zu setzen und mit den vordergründigen Antworten nicht zufrieden sind.

Zu beziehen über www.amazon.de oder über den Fachhandel.
 
 

Stillstand im Wandel Stillstand im Wandel: Illusion Change Management
(H. A. Wüthrich / D. Osmetz / A. Philipp)

"Wir haben unsere Welt so radikal verändert, dass wir gezwungen sind, uns selber zu ändern, um in ihr existieren zu können." (Norbert Wiener)

Es bewegt sich vieles, aber nur wenig ändert sich! Autos werden immer schneller, Computerchips leistungsfähiger, totale Kommunikation bestimmt unser Leben, Restrukturierungen prägen den wirtschaftlichen Alltag. Manager sind sich einig: Das einzig Konstante ist der Wandel. Verkehr kollabiert, Viren legen Netze lahm, Erreichbarkeit wird zur Qual, und Orientierung geht verloren. Ist das Ergebnis nicht Stillstand im Wandel? Diese Publikation hinterfragt kritisch das betriebswirtschaftliche buzzword "Change Management", vermittelt den Akteuren im driver´s seat irritierende Impulse im Umgang mit Veränderungen und denkt den Begriff radikal neu. Unsere Forderung: Musterwechsel- Change [the] Management!

Zu beziehen über www.amazon.de oder über den Fachhandel.
 
 

Die Rückkehr des Hofnarren Die Rückkehr des Hofnarren: Einladung zur Reflexion- nicht nur für Manager!
(H. A. Wüthrich / W. Winter / A. Philipp)

"Der moderne Hofnarr ist ein charmanter Flaneur, der mit leichtem Gepäck reist. Wo er mit am Tisch sitzt, ändern sich die Spielregeln."

Bis ins 18. Jahrhundert hinein stellte der Hofnarr eine institutionalisierte Staatsfigur an jedem größeren europäischen Hof dar. Im Zuge gravierender gesellschaftlicher Umbrüche verschwand dieser "Lord of Disorder" gänzlich von der Bildfläche. Bei der Betrachtung "moderner Höfe" und bisweilen grotesk anmutender Szenen im Manageralltag drängt sich die Frage auf, ob es sinnvoll war, den Hofnarren zu verbannen.

Die Publikation bezweckt, in einer unterhaltsamen Art, zum Nachdenken über sich selbst und den "eigenen Hofstaat" anzuregen und zu helfen mit einem Augenzwinkern die Tücken des Alltags leichter zu meistern.

Für mehr Informationen: www.court-jesters.com

Zu beziehen über www.amazon.de oder über den Fachhandel.
 
 

Grenzen ökonomischen Denkens Herausgeberband:
Grenzen ökonomischen Denkens
H. A. Wüthrich / W. Winter / A. Philipp (Hrsg.)

Aus dem Geleitwort:

"Der besondere Reiz dieses Buches "Grenzen ökonomischen Denkens" liegt zunächst einmal darin, dass man in 30 Einzelbeiträgen kritisch mit den "Spuren einer dominanten Logik" konfrontiert wird, deren Grenzenlosigkeit heute (zu) vielen als selbstverständlich erscheint. (...)

Viele Aspekte der Grundidee des Buches (...) erinnern mich an die Bemühungen, die wir seit nunmehr 30 Jahren im Rahmen des World Economic Forum unternehmen:
Angefangen vom integrativen Approach, Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft gleichermaßen als Zielgruppe anzusprechen, über die Berücksichtigung der Vielfalt an Einzelaspekten, die Folgen einer gesellschaftsweiten Ökonomisierung sind, bis hin zur grundlegenden Idee, ein Forum zu bieten, das als Trendmonitor, Think Tank und Impulsgeber dient. Wirklich entscheidend scheint mir jedoch zu sein, eine Reflexionsplattform für das eigene Denken und Handeln von Entscheidungsträgern zu bieten.

Es sind diese Berührungspunkte, die mich veranlassen, das Buch jedem als Lektüre zu empfehlen, der jenseits ausgetretener Pfade nach 'abwegigen' Denkanstößen sucht."
(Klaus Schwab, Präsident des World Economic Form)

Das Buch versteht sich als 'Lesebuch' und enthält u.a. Beiträge von:

  • Bernhard Jagoda
  • Reinhard Mohn
  • Helmut Maucher
  • Claus Hipp
  • Knut Bleicher
  • Ernst von Glasersfeld
  • Peter Gross
  • Reinhard K. Sprenger

Zu beziehen über www.amazon.de oder über den Fachhandel.