8. Seminar 2005

 

"GIS & Internet  -  Schlüsseltechnologien für alle"

 

7. - 9.  September  2005

 


  
 

 


 

 

◄  Archiv Seminar GIS & Internet


 

 

 

 

Themenschwerpunkte des Seminars
 

  • Neue Technologien und innovative Entwicklungen
  • Sensornetzwerke - Grundprinzipien und Anwendungen in der Geoinformatik
  • Neue Möglichkeiten der Positionierung und der Navigation
  • INSPIRE - Rahmen, Inhalte und Perspektiven
  • Normen und Standards in Praxis / Interoperabilität für 3D-Modelle
  • GIS und eGovernment
  • Auswirkungen von Internet-GIS und Dienstarchitekturen
  • ALKIS - Bedeutung für die Anwender
  • Auswirkungen des neuen Energiewirtschaftsgesetzes
  • GIS und Wirtschafts- bzw. Stadtmarketing
  • Erfahrungsberichte erfolgreicher GIS-Implementierungen auf Basis verschiedener Produkte
  • Präsentation von GIS- / Internet- / Intranet-Projekten und -Produkten auf dem GIS Marktplatz

 

▲ Seitenanfang

 

 

Programm
 

 

Download Programm (131 KB)

 

▲ Seitenanfang

 

 

Vorträge
 

 


 

Einführungsvortrag
 


 

Block 1:  Technologien I
 

  • Pedro José Marrón
    Universität Stuttgart, Institut für Parallele und Verteilte Systeme (IPVS)
    Lokalisierung in drahtlosen Sensornetzen
    • Beschreibung verschiedener Anwendungen
    • Klassifizierung der heutigen Lokalisierungsstrategien
    • Evaluierung von Lokalisierungsalgorithmen
       
  • Bernd Eissfeller
    Universität der Bundeswehr München, Institut für Erdmessung und Navigation (IfEN), Neubiberg

    Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo
    • Historie und Grundlagen
    • Stand der Entwicklung
    • Bedeutung für verschiedene Anwendungen

[kein Download verfügbar]
 


 

Block 2:  INSPIRE
 


 

Block 3:  Normen + Standards in der Praxis
 

  • Thomas Kolbe
    Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Institut für Kartographie und Geoinformation (IKG)

    Aktuelle Entwicklungen in der 3D-Standardisierung
    • Übersicht und Einordnung
    • Austausch von 3D-Stadtmodellen auf der Basis von City-GML
    • Interoperable 3D-Visualisierung mit dem Web3D-Service
       
  • Alexander Berger
    Universität der Bundeswehr München, AGIS, Neubiberg

    Wege zur normkonformen Implementierung von Metadaten
    • Anwendung der ISO 19113 „Quality principles“
    • Implementierung der ISO 19115 „Metadata“ / TS 19139 „Metadata - Implementation specification
    • Voraussetzungen, Erfahrungen, Empfehlungen
       

 

Block 4:  ALKIS und die Auswirkungen
 

  • Bernd Hornung
    Stadtvermessungsamt Stuttgart

    ALKIS im kommunalen Umfeld
    • Ausgangssituation und Rahmenbedingungen
    • Die besonderen Anforderungen an eine kommunale ALKIS-Lösung
    • Zielsetzungen und Lösungskonzept
       

 

Block 5:  Auswirkungen von Internet-GIS
 

  • Karl-Heinz Gerl
    RDE GmbH & Co. KG, Würzburg

    Internet-GIS und seine Folgen
    • Veränderung der Anforderungen an GIS
    • Auswirkungen auf Daten-Modellierung und Design
    • Die Vernetzung von Geodaten als Vision
       

 

Block 6:  Energiewirtschaft / Energieversorgung
 


 

Block 7:  Erfolgreiche Projekte
 

  • Günter Okon
    Polizeipräsidium München

    GIS und Polizei – „crime mapping" bei der Bayerischen Polizei
    • Architektur einer landesweiten Web-Applikation und Aufbau der GDI
    • Georeferenzierung polizeilicher Ereignisorte
    • Erweiterung der Auswerte- und Analysemöglichkeiten um den räumlichen Bezug und deren Auswirkungen

[kein Download verfügbar]
 

  • Stefan Sander
    Stadt Wuppertal, Ressort Vermessung, Katasteramt und Geodaten (RTO2)

    Das Wuppertaler Umwelt- und Geodatenportal
    • Konzeption: Öffnung der kommunalen Geodateninfrastruktur für externe Akteure über Portal-Applikation und WMS im Internet
    • Absicherung von OGC Web Services (OWS) über OWS-Proxies, Zugriff auf geschützte OWS über Web Authentification Client (WAC) und Web Security Service (WSS)
    • Exemplarische Nutzungsmöglichkeiten der kommunalen Geodateninfrastruktur im e-Government
       

 

Block 8:  Technologien II
 

  • Uwe Jasnoch
    GIStech GmbH, Darmstadt

    InGrid 1.0: eine GRID-Lösung für innovative Geo-Portale
    • Bedeutung von "Service Oriented Architectures" für Geo-Portale
    • GRID-Ansatz bei der Nutzung verteilter Ressourcen
    • Integrierte Suche in heterogenen Datenbeständen
       
  • Günter Dörffel
    ESRI Geoinformatik GmbH, Kranzberg
    Christoph Zonsius
    Fachhochschule München / ESRI Geoinformatik GmbH, Kranzberg

    Smart Clients: Neue Perspektiven für den mobilen GIS-Einsatz
    • Was sind Smart Clients? Unterschiede/Vorteile gegenüber bisherigen mobilen Anwendungen/Clients
    • Technik / Plattformen / Anwendungsszenarien
    • Live Präsentation anhand einer Smart Client Testanwendung
       
  • Ralph Pfannkuche
    AED-SICAD AG, Bonn

    Erhöhte Sicherheit in GDI- und eGovernment-Prozessen
    • Security Services zur Einbindung von Geodaten
    • Digitale Kartendokumente mit elektronischer Signatur und digitalem Wasserzeichen
    • Projektbeispiele auf Basis des ArcIMS GIS Portals
       

 

Block 9:  GIS und Wirtschaftsmarketing / Planung
 

 

▲ Seitenanfang

 

 

◄  Archiv Seminar GIS & Internet

 

 

Veranstalter:

 

Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Wolfgang Reinhardt,
Institut für Angewandte Informatik,
Professur für Geoinformatik,
Arbeitsgemeinschaft Geoinformations-
systeme (AGIS)

 


 

In Kooperation mit:

 

 

 

 

Regionale Dienstleistungen
Ener
gie GmbH & Co. KG,
Würzburg